Wiegedood – am 9. Juni im Feierwerk / Hansa 39

WIEGEDOODWir haben die Ehre auf ein spannendes Konzert hinzuweisen, das Anfang des bald beginnenden Juni in München stattfinden wird:
Am 9. Juni 2022 wird das belgische Black Metal-Trio Wiegedood in der Hansa 39-Halle des Feierwerk spielen. Die Band, die dem Church of Ra-Künstler-Verband (siehe: Amenra, Oathbreaker et al.) angehört schloss 2018 die Alben-Trilogie (De Doden Hebben Het Goed I, II, III) ab, mit der sie seit 2015 erstmals in Erscheinung getreten war und in der die Musiker den Tod eines gemeinsamen Freundes verarbeiteten. In diesem Jahr folgte nun endlich der Nachfolger There’s Always Blood at the End of the Road. Durchdringend und kalt wie eisiger Seewind, der über flaches Land fegt, ist die Wiegedoodsche Musik. Das Trio verbindet Elemente von atmosphärischen Black Metal und DSBM mit einer fast kanadisch anmutenden Rasanz und melodischen Sensibilität. Es lässt sich aber auch ein Trend im Schaffen der Band zu komplexeren, aggressiveren Songs feststellen: man höre nur die Single »FN SCAR 16« vom neuen Album. Die Kälte des windgepeitschten Feldes weicht der noch lebensfeindlicheren, technoiden, dreckigen Kälte der Großstadt. Wem diese Beschreibung wie eine Einladung klingt: Termin merken, Karten sichern!

TICKETS gibt es HIER!

(Es handelt sich im Übrigen um den Nachholtermin des ursprünglich für den 5. Februar geplanten Konzerts.)