Wenn aus Volksmusikanten experimentelle Dance-Pop Musiker werden – „LOVEMEN“ im Hoftheater

An Sympathie mangelt es den drei Jungs der Band LOVEMEN ganz sicher nicht. Und ebenso wenig an musikalischem Talent. Mit einem spannenden Mix aus Gesang, Synthesizer, Baritongitarre, Drums und Moog Bass bringen sie den Saal des Hoftheaters am 26. Oktober 2021 zum Beben. Die Texte der eigenen Songs stehen dabei ganz im Zeichen des Namens der Gruppe. Das Sujet der Liebe scheint der Band besonders am Herzen zu liegen – im wahrsten Sinne des Wortes. Besonders beeindruckend: Was bei den dreien als klar einstudierter Song beginnt, endet meist in einer wilden Improvisation und zeigt, wie gut sie ihre Instrumente jeweils beherrschen. Ihre Musik wird deshalb auch nie langweilig, entwickelt sich stetig weiter und lädt zum Tanzen und Feiern ein.

 

Das neueröffnete Hoftheater im Stemmerhof wartet mit einem bunten Programm aus Musik, Theater, Lesungen und vielem mehr auf und zeigt so auf seiner kleinen, intimen Bühne vielseitige kulturelle Angebote, die man nicht verpassen sollte. Der unkonventionelle Raum mit integrierter Bar ist zudem ein perfekter Ort für kulturellen Austausch mit anderen Zuschauern sowie den Künstlern, was einen Besuch dort zu einem einzigartigen, interessanten Erlebnis macht. Im November stehen u.a. die musikalisch Lesung „Als bliebe ich am Leben“ und George Orwells „1984“ auf dem Programm.