Shakin‘ Stevens – am 18. Februar in der TonHalle

© HEC Limited

In den 80er-Jahren zählte er zu den erfolgreichsten Musikern seiner Zeit und lieferte etliche Hit-Singles: Shakin‘ Stevens. Egal ob „Marie Marie“, „You Drive Me Crazy“, „Oh Julie“ – die Liste ist schier endlos und sicher noch bestens im Kopf eines jeden Kindes der 1980er-Jahre. Jüngeren ist der Musiker vielleicht bekannt durch seinen Weihnachts-Hit „Merry Christmas Everyone“, aber ohne Frage, mit seltenen Deutschland-Besuchen und Fokus auf sein Heimatland Großbritannien ist Shaky, so sein Kürzel, nicht mehr ganz aktuell für die heutige Zeit. Seine Musik und die Rhythmik seiner Lieder – die sind aber zeitlos.

So kommt es 2018 nun, dass sich der Rockabilly-Star noch einmal auf ausgedehnte Deutschland-Tour begibt und dabei auch in der bayerischen Landeshauptstadt Halt macht. Am 18. Februar 2019 in der TonHalle gibt es die großen Gassenhauer genauso zu hören wie ausgewählte Raritäten, die lange nicht mehr auf der Setlist standen. Für die Münchner ist es sowieso die erste Möglichkeit seit einer ganzen Ewigkeit: der letzte Auftritt von Shakin‘ Stevens fand 1984 in der Rudi-Sedlmayer-Halle statt. Wie viele von den damaligen Besuchern wohl wieder ihren Weg dorthin finden?

TICKETS gibt es u.a. HIER!