Algiers & Sophia – am 16. und 17. Mai in München!

Es kommen mit den fleißigen Tour-Rhythmen auch wieder unzählige spannende kleinere Acts nach München, von denen wir euch zwei etwas näher vorstellen wollen. Einerseits den Soul-Experimentalisten Algiers, andererseits Sophia, die Ambient-Pop mit Saxophon kombinieren und damit einen einzigartigen Musikstil erschaffen.

Wir freuen uns auch für die beiden Konzerte je 3×2 Karten verlosen zu dürfen!
Wie ihr mitmachen könnt? Schreibt uns unter verlosung@kulturinmuenchen.de (Betreff: Konzerte Mai) euren Vor- und Nachnamen und für welches Konzert ihr Karten gewinnen wollt!
Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 11. Mai, 12:00 Uhr!
Außerdem könnt ihr auf Facebook und Instagram mitmachen.

Algiers – am 16. Mai 2022 im Strom

© Christian Högstedt

Alles in einen Topf möchte man meinen – da hört man viel Soul, Rock und Pop raus, manchmal aber gar melancholisch, oft treibend und pausenlos. Algiers schaffen es, begleitet von der impulsiven kräftigen Frontstimme, eine mächtige Soundkulisse zu erschaffen; dabei sorgen sie für ein musikalisches Erlebnis, dass man so noch nie gehört hat. Ein spannender Ritt steht am 16. Mai im Strom bevor!

TICKETS gibt es HIER!

 

Sophia – am 17. Mai 2022 in der Feierwerk (Kranhalle)

© Philip Lethen

Die experimentelle Musik vereinen beide, denn auch Sophia verschreiben sich einzigartigen Klangwelten. Bei ihnen gibt es neben der betörenden Gesangsstimme vor allem ein Saxophon im Fokus, dass in der oft atmosphärischen Ambiente-Musik überrascht gut reinpasst. Live sicherlich nicht nur interessant zuzusehen, sondern auch unfassbar entspannend – Tipp!

TICKETS gibt es HIER!