Tollwood Festival 2022 – das Line-Up in der Musik-Arena

© Bernd Wackerbauer

Das Tollwood Festival ist zurück! In den letzten zwei Jahren hatte es Münchens vielleicht bekanntestes Lifestyle- und Musik-Festival nicht einfach. Vergangenen Sommer gab es zwar immerhin eine verringerte, coronakonforme Auflage, vor allem aber das Winterfestival wurde immer wieder trotz intensiver Planungen kurz vor Start abgesagt. Nun stehen die Zeichen bestens, ein ähnlich unbeschwertes Tollwood-Erlebnis wie zuletzt 2019 in München zu garantieren – denn das Tollwood Sommerfestival findet 2022 regulär statt, vom 16. Juni bis 17. Juli, traditionell auf dem Gelände im Olympiapark Süd. Geboten wird wieder allerlei Markttreiben, spannende Kunstausstellungen und wichtige Aktionen rund um das Thema Klimakrise und Umweltschutz – frei unter dem Motto „Klar zur Wende“. Natürlich gibt es aber nicht nur das und allgemein das große Rahmenprogramm, sondern auch wieder viel Live-Musik, u.a. das Comeback der Musik-Arena! Wir werden euch im Folgenden das Line-Up auflisten und zu jedem Act ein paar Sätze schreiben. Hier ist für jeden was dabei!

16.06. – Rea Garvey

Den Startschuss gibt ein seit etlichen Jahren bekanntes Gesicht aus dem TV: Rea Garvey. Der ehemalige Frontmann von Reamonn und seit Jahren erfolgreicher Solo-Künstler hat seine Fan-Base wohl durch seine Tätigkeit als Juror bei „The Voice Of Germany“ nur noch einmal vergrößern können. Jetzt kommt Garvey zurück nach München, das erste Mal seit seinem kreativen Riesenrad-Konzert, wie wir berichteten. Mit dabei: sein neues Album „Hy Brasil“!

Rea Garvey hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

17.06. – ZAZ

Spricht man von moderner, international bekannter Musik aus Frankreich, kommt man wahrlich an ZAZ nicht vorbei. Mit unerbittlicher Leichtigkeit kommen ihren Melodien daher, die Musik ist wie ein Sog aus guter Laune. Perfekt fürs Tollwood, dass sie am 17. Juni besucht! Sehr lohnenswert, wie wir bereits vor einigen Jahren berichteten.

ZAZ hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

18.06. – Ringlstetter & Band

Ein altbekanntes Gesicht: Hannes Ringlstetter, seines Zeichens TV-Moderator seiner eigenen Fernsehsendung im Bayerischen Rundfunk, Kabarettist und Musiker, besucht die Musik-Arena mit seiner Band und allerlei bayerischen Lieder, die für einen unterhaltsamen Abend mit dem Entertainer des Bayernlandes sorgen. Fürchtet euch nicht!

Ringlstetter & Band hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

19.06. – Django 3000 & Dreiviertelblut

© Mike Heider

An bayerischer Musik mangelt es dieses Jahr wahrlich nicht im Programm der Musik-Arena. Am 19. Juni stehen gleich zwei große moderne Vertreter von Mundart auf der Bühne, die sich in vielen Aspekten ähneln und dennoch reichlich unterschiedlich sind: Django 3000 & Dreiviertelblut. Ob die Heidi wohl mit dem Deifi danzt? Lassen wir uns überraschen!

Django 3000 hören: HIER
Dreiviertelblut hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

20.06. – Wincent Weiss

© Christoph Köstlin

Bei Wincent Weiss ist in den letzten Jahren so einiges passiert: zwei vielbeachtete Studio-Alben, unzählige Hit-Singles, eine Teilnahme bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ und allerlei Juror-Tätigkeiten bei „The Voice Kids“. Was dabei zwangsläufig durch die Pandemie viel zu kurz gekommen ist: live spielen. Gerade der charismatische Norddeutsche (und derzeitige Wahl-Münchner) ist für unzählige großartige Live-Shows bekannt – eine davon darf man am 20. Juni auf dem Tollwood erwarten!

Wincent Weiss hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

21./22.06. – Spider Murphy Gang

Skandal im Sperrbezirk! Noch heute ist unzähligen Leuten, auch außerhalb der Weißwurst-Äquators, dieser Ausruf und das damit verbundene Lied bekannt. Doch für die Münchner sind die Spider Murphy Gang weit mehr als ein One-Hit-Wonder. Im Gegenteil: Songs wie „Schickeria“ und „Mia san a bayerische Band“ sind fast noch bekannter als der NDW-Schlager. Kein Wunder also, dass die Formation gleich für zwei Unplugged-Konzerte aufs Tollwood kommt – und allzu viele Karten gibt es auch nicht mehr.

Spider Murphy Gang hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

23.06. – Hubert von Goisern

Hubert von Goisern steht für Volksmusik neugedacht, für die Mischung aus traditionellen Klängen und der E-Gitarre. Sein Alpenrock ist das, was von Andreas Gabalier gerne sein möchte – doch von Goisern ist das Original. Seine politische Tätigkeit verbindet sich mit den klugen Texten seiner Lieder (soweit man sie denn versteht). Sein Hit „Brenna tuats guat“ ist zwar bereits 12 Jahre alt, aber die Musik des Liedermachers ist immer noch brandaktuell

Hubert von Goisern hören: HIER

 TICKETS gibt es HIER!

 

24.06. – Element Of Crime

Wie vermischt man Avantgarde, musikalischen als auch textlichen Anspruch, bleibt aber dennoch massentauglich hörbar und hat damit noch Erfolg? Es klingt unmöglich, doch Element Of Crime gelingt das seit unzähligen Jahren. Besonders Frontmann Sven Regener ist nicht auch zuletzt durch seine schriftstellerischen Tätigkeiten mittlerweile auch außerhalb der Musik bekannt. Jetzt kommen sie wieder nach München, um Auszüge ihrer Diskografie zum Besten zu geben.

Element Of Crime hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

25.06. – Revolverheld

Es ist bereits 17 Jahre her, dass Revolverheld mit Songs wie „Generation Rock“ und „Die Welt steht still“ die Welt von Viva und MTV mit poppigen, deutschsprachigen Rock-Klängen beglückt hat. Mittlerweile ist die E-Gitarre auf Anschlag eher einer sommerlichen Indie-Gitarre gewichen, die Musik lange nicht mehr ruppig, sondern zurückhaltend poppig. Dass dieser Stil ebenso klappt, haben sie nicht zuletzt mit ihrem aktuellen Album „Neu erzählen“ bewiesen. Wie sehr so ein Konzert Spaß macht, haben wir auch bereits berichtet.

Revolverheld hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

26.06. – Johannes Oerding

Der sympathische Rheinländer Johannes Oerding ist seit Jahren nicht mehr aus Radio und TV wegzudenken und unlängst eine der üblichen Bayern 3-Dauergäste neben Mark Forster und Max Giesinger geworden. Mit „Alles brennt“ ist ihm 2015 der Durchbruch gelungen, die weiteren Alben und Engagements u.a. als Juror bei „The Voice Of Germany“ und Dauergast bei „Sing meinen Song“ haben das nur noch einmal untermauert. Am 26. Juni kommt er in die Musik-Arena nach München.

Johannes Oerding hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

27.06. – Cro

Wandlungsfähigkeit kennt man aus dem Hip-Hop eher selten, zumeist rein in ein völlig neues Genre. Cro ist es aber gelungen, den Sound seines Pop-Rap, oder wie er sagt: Raop, weiterzuführen und ist, passend zum Trend, beim autotunelastigen Trap hängengeblieben. Das fand bereits bei „tru.“ viele neue Anhänger und wurde auf dem neuesten Album „trip“ nur konsequent weitergeführt. Ob man das nun mag oder nicht, ist zweitrangig – Cro ist in jedem Fall auch nach 10 Jahren noch mitten im Geschehen! So wie 2018 in der Olympiahalle!

Cro hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

28.06. – Melissa Etheridge

© Lauren Dukoff

American Rock’n’Roll! Melissa Etheridge steht wie keine andere für rockige Hymnen aus den USA und hat immer noch nicht ihr Feuer verloren, wie auch ihr aktuelles Album „One Way Out“ beweist. Mit Oscar und Grammys prämiert, kehrt die sympathische Musikerin wieder zurück in die bayerische Landeshauptstadt – nach ihrem letzten Gastspiel in der Muffathalle nun in der Musik-Arena des Tollwood Sommerfestivals!

Melissa Etheridge hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

29.06. – Haindling

Gehört zu München wie das Oktoberfest und die Weißwurst: Haindling. Neben der Spider Murphy Gang zählt die Band rund um Frontmann Hans-Jürgen Buchner zum absoluten Kulturgut Bayerns und spielt auch im Jahr 2022 wieder und immer noch fleißig Konzerte. Denn wer wurde nicht schon einmal mit den Melodien von „Paula“ auf einer Autofahrt begleitet? Am 29. Juni in der Musik-Arena!

Haindling hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

30.06. – Niedeckens BAP

Nein, Wolfgang Niedecken ist wahrlich kein Unbekannter auf dem Tollwood Festival, ganze acht Mal war er mit seiner Band BAP bereits in der Musik-Arena zu Gast. Er selbst hat nun also, dank eines Gastbesuchs bei Schmidbauer & Kälberer 2013 auf dem Tollwood, sogar Jubiläum: das zehnte Mal! Das muss gefeiert werden! Aktuell ist BAP auf Jubiläumstour zum 70. Geburtstag des Frontmanns – und die Feierlichkeiten halten sicher bis zum München-Konzert an.

Niedeckens BAP hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

01.07. – Simple Minds & Guest

© Dean Chalkley

Dass nicht nur nationale Größen auf dem Tollwood gastieren, zeigt der Blick auf den 1. Juli: Simple Minds. Die Schotten gelten als Helden des New Wave und haben mit Liedern wie „Don’t You (Forget About Me)“ unlängst Massen für sich gewinnen können. Auch im 44. Bandjahr sind sie noch aktiv und kommen nach sieben Jahren endlich wieder nach München in die Musik-Arena des Tollwood für ein volles Konzert.

Simple Minds hören: HIER!

TICKETS gibt es HIER!

 

02.07. – SDP

Die bekannteste unbekannte Band auf dieser Welt ist mal wieder zu Gast in München! Erst im Mai im Zenith, kommen SDP Anfang Juli bereits zurück auf das Tollwood Sommerfestival. So richtig unbekannt sind sie ja nicht mehr, mittlerweile füllen sie die größten Hallen Deutschlands und blicken auf unzählige Hits zurück – selbst anno 2012, als das gleichnamige Album der Selbstbezeichnung entstand, waren sie bereits ein kleines Phänomen. Man darf sich sicher sein: am 2. Juli werden 23 Jahre Bandhistorie SDP ausgiebig zelebriert.

SDP hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

03.07. – Wardruna

Natürlich wäre das Tollwood-Programm nicht vollständig, wenn nicht auch außergewöhnliche Special-Interest-Programmpunkte mit dabei wären. Wardruna zählen sicher dazu, denn auch wenn die Norweger für eine opulente Show und fast schon sakrale Musik bekannt ist, dürfte der Nordic Ritual Folk nicht unbedingt im Radio anzutreffen sein. Sicherlich zu hören aber am 3. Juli in der Musik-Arena!

Wardruna hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

04.07. – Sido

© Murat Aslan

Der Weg vom Rapper mit Maske und nicht-jugendfreien Texten zum vielleicht größten und auch im Mainstream etablierten deutschen Solo-Rapper war lang, doch Sido hat in all den Jahren bestritten. Stücke wie „Bilder im Kopf“ haben seine Radiotauglichkeit beweisen, Alben wie „Ich & meine Maske“ seine Vielseitigkeit. Damit nimmt er seit vielen Jahren seine Fan-Schar mit durch die großen deutschen Hallen – so natürlich auch auf dem Tollwood Sommerfestival!

Sido hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

05.07. – Schmidbauer & Kälberer mit: Gert Steinbäcker (STS)
06.07. – Schmidbauer & Kälberer mit: Georg Ringsgwandl

Viele Worte müssen wir hier wohl nicht verlieren. Die mittlerweile 12. Auflage ihres traditionellen Tollwood-Konzerts bestreiten Werner Schmidbauer und Martin Kälberer mit Georg Ringsgwandl, noch verschoben aus 2020. Neu dazugekommen ist ein Konzert mit STS-Legende Gert Steinbäcker!

Schmidbauer & Kälberer hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

07.07. – Mark Forster

Keine Frage, Mark Forster polarisiert. Auf Bayern 3 läuft er mehrfach stündlich, die Anzahl seiner Hits ist schier endlos. Arg beliebt macht er sich als Radio Darling nicht bei jedem, aber es ist wohl kaum zu leugnen: die Musik kommt an, das hat auch z.B. eine ausverkaufte Olympiahalle bewiesen. Auch die Musik-Arena beim Tollwood platzt schon aus allen Nähten – doch ein paar Rückläufer gibt es noch.

Mark Forster hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

08.07. – dicht & ergreifend

© dicht & ergreifend

Sie sind klassische Dauergäste bei den bayerischen Festivals, so natürlich auch auf dem Tollwood: dicht & ergreifend. Anfangs noch als Highlight im Andechser-Zelt, dann in Form von Co-Headliner-Konzert sind sie unlängst schon ein Kandidat, die Musik-Arena vollends alleine auszuverkaufen. Kein Wunder, denn ihr treibender, beatlastiger Brass-Hip-Hop kommt bestens an und macht höllisch viel Spaß! Am 8. Juli in der Musik-Arena.

dicht & ergreifend hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

09.07. – Querbeat

Querbeat machen vor allem eines: Laune. Direkt nach dicht & ergreifend kommt eine weitere fetzige Brass-Truppe in die Musik-Arena und sorgt für den zweiten Tag treibende Rhythmen. Reichlich Spaß macht die Formation allemal, viele Musiker sorgen für mitreißenden und äußerst tanzbaren Klang. Was gibt es besseres an einem lauen Sommerabend?

Querbeat hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

10.07. – Deine Freunde

Wie bereits mit u.a. Lina, gibt es auch dieses Jahr wieder ein Konzert für die Jüngsten unter uns! Deine Freunde, ein Rap-Trio, hat sich auf kinderfreundliche Texte und Beats konzentriert und hat mit diesem Konzept absolut Erfolg. Frei von Rolf Zuckowski-Mitklatsch-Lieder, bemühen sich die drei Musiker, tatsächlich Musik zu machen, die die Erwachsenen ebenso ertragen können wie die Kids selbst. Ob es gelingt, muss jeder für sich selbst feststellen, für einen entspannten Sonntagnachmittag (16:00 Uhr Start!) sicherlich aber mehr als geeignet.

Deine Freunde hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

11./12.07. – Pizzera & Jaus

Die Durchstarter der österreichischen Liedermacher- und Kabarettszene dürfen auch auf dem Tollwood nicht fehlen: Pizzera & Jaus! Schon 2020 musste ein zweiter Abend angesetzt werden, da das Interesse an dem Duo in München so riesig war – und auch zwei Jahre später, immer weiter verschoben, bricht das Interesse nicht ab. Die emotionalen, lustigen und vor allem reichlich unterhaltsamen Lieder kommen am 11./12. Juli 2022 dann endlich in die Musik-Arena!

Pizzera & Jaus hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

14.07. – The BossHoss

© Philip Scholl Photo

Don’t gimme that? Doch! The BossHoss kommen und bringen ihre aktuelle Platte „Black Is Beautiful“ genauso mit wie ihre fetzigen Cowboy-Rock-Hits der vergangenen Jahre. Von Juror-Tätigkeiten bei Castingshows haben sich die beiden Frontmänner der Band nicht beirren lassen, das Herz schlägt immer noch für Rhythmen in bester Westernmanier. Spätestens am 14. Juli auf dem Tollwood darf wieder mit E-Gitarre gen Sonnenuntergang geritten werden!

The BossHoss hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

15.07. – Alvaro Soler

Mit Hits wie „Sophia“ hat sich Alvaro Soler in den letzten Jahren eine ordentliche Fan-Basis aufgebaut und sich zu einem der größten Pop-Künstler Deutschlands aufgebaut – wohl auch, weil die Leute nach spanischen Texten und musikalisch sommerlicher Leichtigkeit lechzen. Das bekommt Soler hin wie kein zweiter und füllt damit auch schon unlängst die größten Konzerthallen Deutschlands. In München kehrt er -passenderweise- mitten im sommerlichen Juli in die Musik-Arena auf dem Tollwood Sommerfestival zurück.

Alvaro Soler hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

16.07. – Sting

Zu einer Legende wie Sting gibt es wohl kaum Worte zu verlieren, denn der ehemalige The Police-Frontmann zählt zu den international bedeutendsten Musikern unserer Zeit. Nicht nur Lieder wie „Every Breathe You Take“ gehören zum Inventar eines musikalischen Allgemeinwissens, auch sein Solo-Schaffen ist beachtlich, eingängig, hitlastig, aber dennoch immer wieder experimentell. „Sting My Songs“ hieß die 2020 angekündigte Tour – nach zwei Verschiebungen ist nun ein neues Album erschienen, aus dem Sting sicherlich auch einige Lieder zum Besten geben wird. Derzeit ausverkauft.

Sting hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!

 

17.07. – Patti Smith

© Mapplethorpe

Zum Abschluss gibt es nicht nur Sting, sondern auch eine nicht minder legendäre Musikerin: Patti Smith. Die Godmother of Punk, Poetin und seit Jahrzehnten etablierte Musikerin war schon vor der Jahrtausendwende eine weibliche Einzelkämpferin mit diesem Genre. Doch auch in ihren Siebzigern bleibt sie eine absolute Instanz. Mit Songs wie „Because The Night“ in der Musik-Arena.

Patti Smith hören: HIER

TICKETS gibt es HIER!