Bonobo – am 25. April in der TonHalle

Elektronische Musik gemäßigter Gangart, zwischen Trip Hop und Weltmusik, zwischen Jazz und Chill Out ist Bonobos (aka Simon Greens) Metier; oder vielmehr: es ist das Metier, das er seit Jahren großmeisterlich formt, beherrscht und belebt.

Quelle: https://www.eventfabrik-muenchen.de/event/bonobo/

Mit Alben wie dem Debüt Animal Machines und dem herausragenden Black Sands hat er sich eine ganz eigene Rille in der Vinylplatte zeitgenössischer Musik gegraben, vielfache Einflüsse aufgreifend, samplend, sich in spannenden Kollaborationen je neu darstellend.

Dasselbe gilt auch für Bonobos jüngstes Album Fragments, das der Brite im Januar dieses Jahres veröffentlichte und mit dem er sich zurzeit auf Tour befindet. Auf Fragments präsentiert Bonobo eine Sammlung von Tracks, die seine bekannten Trademarks und Qualitäten aufgreifen, sich aber mitunter zu ungeahnter Intensität (und Tanzbarkeit) verdichten. Features mit hochkarätigen Sänger:innen wie Jamila Woods und Jordan Rakei komplettieren das Werk.

Es herrschen also beste Voraussetzungen für Bonobos Gastspiel in München am 25. April 2022 in der TonHalle.

Tickets gibt es HIER!