Tollwood Festival 2024 – das Line-Up in der Musik-Arena

Veröffentlicht in: Ankündigungen, Konzerte | 0

Alle Jahre wieder lädt das Tollwood Sommerfestival abertausende Besucher*innen auf das Gelände hinter dem Olympiapark, um im urbanen Flair eine wunderbare Zeit auf dem etablierten Stadtfestival zu verbringen. Hierbei geht es zwar auch, aber nicht nur um Kulinarik und Handarbeit, sondern schon seit Beginn um Umweltbewusstsein, Klimaschutz und Ressourcenschutz. Das Motto dieses Jahr lautet: Zusammen:Halt! Mit Kunstaktionen, Installationen, dem legendären Markt der Ideen, aber auch allerlei kostenfreier Live-Musik ist das Festival seit über 30 Jahren fester und beliebter Bestandteil des Münchner Sommerlebens. Highlight für Konzertliebhaber dürfte aber die Musik-Arena sein. Dort kommen über einen Monat lang nationale und internationale Künstler*innen und Bands vorbei und spielen volle Headliner-Konzerte für die Münchner*innen. Was dieses Jahr geboten ist vom 21. Juni bis zum 21. Juli? Das wollen wir euch hier vorstellen!

© Alexander Scharf

KARTEN FÜR DIE KONZERTE IN DER MUSIK-ARENA HIER!

21.06. – Bilderbuch

Den Startschuss des diesjährigen Tollwood Sommerfestivals machen alte Bekannte: Bilderbuch! Die österreichische Indie-Band war bereits 2016 zu Gast und ist auch sonst eine in München gern gesehene Band. Seit ihrem 2015er-Album „Schick Schock“ sind sie aus der deutschsprachigen Musikszene nicht mehr wegzudenken und sind nun, nach allerlei kleineren Spezialauftritten, wieder für eine größere Show zu Gast, um Hits und die Songs ihres neuesten Albums „Softpower“ zu präsentieren!

Bilderbuch hören: HIER!

22.06. – Dieter Thomas Kuhn & Band: AUSVERKAUFT!

23.06. – Alphaville & Filmorchester Babelsberg

Wer einmal ein Ohr riskiert hat in das „Eternally Yours“-Album von Alphaville, dürfte für ewig angesteckt sein von der Schönheit dieses Werks. Hier hat die Kult-Band gemeinsam mit dem Filmorchester Babelsberg ihre größten Hits neu arrangiert und in dermaßen beeindruckende Klangbilder gegossen, dass die Tour hierzu im vergangenen Jahr überall restlos ausverkauft war. Kein Wunder also, dass Marian Gold, seine Band und das Orchester eine symphonische Extra-Runde einlegen und am 23. Juni mit diesem einzigartigen Konzert in die Musik-Arena kommen!

Alphaville & Orchester hören: HIER!

24.06. – Toto

„Africa“, „Hold The Line“, „Rosanna“ – die Liste ihrer Hits ist lange. Und „Hits“ ist hier sicher nicht leichtfertig gesagt, denn manche Lieder von Toto zählen sicherlich zu den bekanntesten Liedern der Rockgeschichte. Zu verdanken ist das sicherlich den überragenden Musikern, allen voran Steve Lukather an der Gitarre und Joseph Williams am Gesang. Und im Gegensatz zu einigen ihrer Altersgenossen wissen die beiden Herren noch mehr als beachtlich auf der Bühne ihre Lieder zu interpretieren. Ein Toto-Konzert ist ein Garant für einen fantastischen Abend! Allzu viele Karten gibt es nicht mehr, man sollte sich also ranhalten…

Toto hören: HIER!

© Luke Joe

25.06. – Sarah Connor: AUSVERKAUFT!

26.06. – The BossHoss

Die Electric Horseman sind wieder in der Stadt und reiten in die Musik-Arena ein: The BossHoss. Das Cowboy-Poprock-Gespann war schon einige Male zu Gast auf dem Tollwood, zuletzt 2022, nun bringen sie ihre stimmungsvolle Show zurück in den Münchner Sommer. Von „Don’t Gimme That“ bis „Dos Bros“ ist natürlich alles dabei, von Schunkellieder bis zur ruppigen E-Gitarre die volle Bandbreite vertreten. Für einen fetzigen Abend bei sommerlichen Temperaturen genau das Richtige!

The BossHoss hören: HIER!

27.06. – Nina Chuba: AUSVERKAUFT!

28.06. – dicht & ergreifend: AUSVERKAUFT!

29.06. – Lena

Längere Zeit war Lena Meyer-Landrut, kurz: Lena, nicht mehr auf der Bühne zu erleben, von Pandemie bis Schwangerschaft gab es allerlei Gründe, die eine Tour erschwert bis unmöglich gemacht haben. Doch nun kehrt die sympathische Sängerin zurück nach München und bringt die volle Bandbreite ihrer Diskografie mit: vom ESC-Gewinnersong „Satellite“ bis zu ihren neuesten Songs aus dem Album „Loyal To Myself“. Mit dabei: Durchstarterin LEONY!

Lena hören: HIER!

30.06. – Wolfgang Ambros & Band + Claudia Koreck

Lange blieb dieses Datum in der Musik-Arena unbesetzt, nun ist das Geheimnis über das Konzert gelüftet. Dahinter verbirgt sich: Wolfang Ambros & die No. 1 vom Wienerwald! Die Austropop-Legende war schon des Öfteren auf dem Tollwood zu erleben, nun aber schon seit knapp zehn Jahren nicht mehr. Höchste Zeit für einen der größten Musiker aus Österreich, dorthin zurückzukehren! Unterstützung bekommt er von der bayerischen Sängerin Claudia Koreck.

Wolfgang Ambros hören: HIER!

Claudia Koreck hören: HIER!

01.07. – Beth Hart: AUSVERKAUFT!

02.07. – Take That: AUSVERKAUFT!

03.07. – Clueso: AUSVERKAUFT!

04.07. – Jan Delay & Disko No. 1

Jan Delay hat es wohl vergangenes Jahr auf dem Tollwood besonders gut gefallen – so gut, dass er dieses Jahr gleich noch eine Runde einlegt! Mit seiner Disko No. 1 kommt der Hamburger Soul-Sänger in die Musik-Arena und bringt seinen breiten Musikmix von Hip-Hop zu Rock bis Reggae mit, um die Münchner*innen in euphorisches Tanzen und Jubeln zu versetzen. Wie gut und mitreißend das gelingt, kann man am 4. Juli erleben! Aber nicht zu lange zögern, auch hier werden die Tickets langsam knapp.

Jan Delay & Disko No. 1 hören: HIER!

05.07. – Nile Rodgers & Chic: AUSVERKAUFT!

06.07. – Greta van Fleet: AUSVERKAUFT!

07.07. – Deine Freunde: AUSVERKAUFT!

08.07. – Status Quo & Canned Heat

An Legenden-Alarm mangelt es dieses Jahr im Programm der Musik-Arena wahrlich nicht. Status Quo, die britische Rock-Band mit Hits wie „In The Army Now“ oder „Whatever You Want“, gibt sich die Ehre in München und beweist, dass sie auch mit über 60 Bandjahren immer noch Lust haben, auf der Bühne die E-Gitarre erklingen zu lassen. Und weil es gemeinsam mehr Spaß macht, bekommen sie Unterstützung von Canned Heat! Die kultige Blues-Rockband aus Amerika zählt zu den wenigen, noch aktiv tourenden Woodstock-Bands. Natürlich ist die Besetzung nicht mehr ganz wie damals in den 60ern, aber ein paar Originale stehen noch auf der Bühne und sorgen für insgesamt über 120 Jahre Rockgeschichte an diesem Abend!

Status Quo hören: HIER!

© Robert Sutton

09.07. – Nick Mason’s Saucerful of Secrets

Hinter diesem etwas undurchsichtigen Namen versteckt sich vielleicht das größte Juwel des Line-Ups in der Musik-Arena. Nick Mason, seines Zeichens Schlagzeuger von Pink Floyd, immer noch eine der relevantesten Bands dieses Planeten. Vor einigen Jahren hat er mit „Nick Masons’s Saucerful of Secrets“ angefangen, wieder aktiv eigene Shows zu spielen und vergessene Perlen als auch Hits des Pink Floyd-Katalogs darzubieten. Im Gegensatz zu seinen Kollegen David Gilmour und Roger Waters, die neben Solostücke allen voran ein Best-Of spielen, geht es Mason tatsächlich um Deepcuts und außergewöhnliche Stücke der Pink Floyd-Diskografie. Auch dabei: das rund 23-minütige „Echoes“. Ein musikhistorischer Abend mit grandioser Musik dürfte garantiert sein!

Nick Mason hören: HIER!

10.07. – Montez: AUSVERKAUFT!

11.07. – Schmidbauer & Kälberer mit Hannes Ringelstetter: AUSVERKAUFT!

12.07. – Schmidbauer & Kälberer mit SchmidbauerS

Wenn, neben Dieter Thomas Kuhn, eine Musikergespann zum Tollwood gehört wie kein zweites, dann wohl Werner Schmidbauer & Martin Kälberer. Seit 15 Jahren laden sie alljährlich Mitmusiker*innen ein, um einen Abend in der Musik-Arena mit ihnen zu gestalten, dieses Jahr sogar gleich zweimal. Der erste Termin mit Hannes Ringelstetter ist bereits ausverkauft, am Tag drauf gibt es noch Karten. Special Guest ist Werner Schmidbauers erste Band SchmidbauerS, die sich nach zehn Jahren Pause wieder zusammengefunden hat und zum Jubiläum der Tollwood-Reihe fürs Publikum aufspielt. An Musik, die sich zu spielen lohnt, dürfte es nach all diesen Jahren jedenfalls nicht mangeln.

SchmidbauerS hören: HIER!

13.07. – Kaffkiez

Der deutsche Indie boomt! Eine der Bands, die einen geradezu kometenhaften Aufschwung erlebt haben, ist Kaffkiez. Die Rosenheimer Band zeichnet ein ordentlicher Rockeinschlag und die Reibeisenstimme des Sängers Johannes Eisner aus, wieso sie natürlich bestens in den Zeitgeist passen und unlängst immer größere Hallen ausverkaufen. Nun also erstmals der Sprung in die Musik-Arena, den sie aber nicht ganz alleine wagen. Als Special Guest mit dabei ist Bibiza, der gerade mit nicht weniger Antrieb zu wachsen scheint und in 1-2 Jahren selbst das große Zelt im Tollwood füllen dürfte.

Kaffkiez hören: HIER!

14.07. – ZZ Top: AUSVERKAUFT!

15.07. – Jeremias

Seit sechs Jahren sind fünf Hannoveraner als Band unterwegs und scheinen zu keinem Zeitpunkt müde, so oft live zu spielen, wie es irgendwie möglich ist. Das zahlt sich aus für Jeremias: Jede Show ist ausverkauft! Kaum verwunderlich, klingen sie eben auch genau so, wie der Zeitgeist des deutschen Indie funktioniert. Ihre Genre-Kollegen Provinz, die zeitgleich mit ihnen groß geworden sind, waren bereits vergangenes Jahr zu Gast in der Musik-Arena, nun ist es Zeit für das erste Tollwood-Konzert von Jeremias. Wer dabei sein mag, sollte nicht mehr allzu lange warten mit dem Karten-Kauf.

Jeremias hören: HIER!

© Lucio Vignolo

16.07. Loreena McKennitt

Zum mittlerweile vierten Mal gibt sich Loreena McKennitt auf dem Tollwood die Ehre, man kann sich fast schon als gern gesehen Stammgast bezeichnen. Die kanadische Musikerin steht für eine ganz eigene Form von atmosphärischer Musik. Ihr Konzert ist ein Erlebnis, keltische und irische Musikelementen verbinden sich mit einzigartigen Instrumenten und erschaffen ein Gesamtkonstrukt, das man nur live so richtig erleben kann. Wie schön, dass es am 16. Juli in der Musik-Arena wieder möglich ist!

Loreena McKennitt hören: HIER!

17.07. – Haindling

Wenn es richtige Kultmusiker aus Bayern gibt, dann wohl, neben der Spider Murphy Gang, die Band Haindling. Hans-Jürgen Buchner hat die Gruppe vor über 40 Jahren ins Leben gerufen und steht, nach krankheitsbedingter Pause, jetzt wieder aktiv damit auf der Bühne, um Songs wie „Paula“, „Bayern“ und „Pfeif drauf“ wieder live darzubieten. Zu Gast in der Musik-Arena waren sie bereits unzählige Male, nun kommen sie auch 2024 wieder zurück aufs Tollwood Sommerfestival. Übrigens zum wohl letzten Mal, denn dieses Jahr ist das Motto: „Abschiedstour“.

Haindling hören: HIER!

18./19.07. – FiNCH: AUSVERKAUFT

20.07. – Von Wegen Lisbeth & KYTES

Mit wem ging das eigentlich los, dieser ganze deutschsprachige Indie-Hype? Beginn waren sicherlich AnnenMayKantereit und: Von Wegen Lisbeth. Wie schön, dass die Berliner wieder einmal in München für ein Konzert gastieren und dabei auch erstmals in der Musik-Arena zu Gast sind. Songs wie „Westkreuz“, „Bitch“ und „Wenn du tanzt“ sind unlängst Pflichtprogramm auf allen möglichen Playlisten, natürlich auch im Konzertprogramm der Band. Den Abend eröffnen wird die wohl größte Indie-Band aus München: KYTES. Mit ihrem neuesten Album „To Feel Something At All“ sind sie erfolgreicher unterwegs denn je und spielen auf dem Tollwood ihren einzigen München-Auftritt 2024!

Von Wegen Lisbeth hören: HIER!

KYTES hören: HIER!

21.07. – PUR: AUSVERKAUFT

KARTEN FÜR DIE KONZERTE IN DER MUSIK-ARENA HIER!