Gegensätze ziehen sich an – Konzert-Tipps in München

Wir haben mal wieder ein paar Konzert-Tipps für euch im Rahmen unserer Rubrik „Gegensätze ziehen sich an“. Dieses Mal haben wir drei tolle Konzerte, die vom Feierwerk veranstaltet werden, aber allesamt gar nicht im wunderbaren Komplex an der Hansa-Straße stattfinden, sondern in viel größeren Hallen – einfach weil die Bands inzwischen so groß geworden sind. Früher waren die Bands aber natürlich auch einmal kleiner und haben alle im Feierwerk ihre Anfänge gehabt. Jetzt bespielen Cro, Feine Sahne Fischfilet und Parkway Drive die größten Venues der Landeshauptstadt – und wir stellen es euch etwas näher vor!

Cro – 16. November 2018, Olympiahalle

© Saeed Kakavand

Der Begründer des „Raop“ ist bereits mit dem Song „Easy“ immens bekannt geworden. Seine Anfänge hat Cro aber im Orangehouse des Feierwerk-Komplexes – dass er inzwischen die größte Halle Münchens spielt, ist natürlich eine unglaubliche Entwicklung, die auf etlichen Radio-Hits basiert, wie „Einmal um die Welt“, „Bye Bye“, „Traum“, „Whatever“ und zuletzt mit „Unendlichkeit“. Anfang des Jahres stattete der Rapper mit der Pandamaske bereits dem Backstage Werk im Rahmen der Club-Tour einen Besuch ab – nun wiederholt er sein musikalisches Gastspiel am 16. November 2018 in der Olympiahalle. Auf besondere Special Guests darf man sich bestimmt freuen – und natürlich auf die Show des Hip-Hoppers.

TICKETS gibt es HIER!

 

Feine Sahne Fischfilet – 27. Dezember 2018, Zenith

Achja, Feine Sahne Fischfilet… Anfang des Jahres waren die sympathischen Nordmänner bereits im ehemaligen Kartoffellager am Ostbahnhof, wobei wir auch berichteten. Da das Konzert sehr schnell ausverkauft war und die Kartengesuche kein Ende nahmen, haben die Musiker um Frontmann und Aushängeschild Monchi bereits angekündigt, auf der nächsten Tourrutsche wieder in die bayerische Landeshauptstadt gekommen. Gesagt, getan – am 27. Dezember 2018 im Zenith gibt es wieder ein musikalisches Allerlei aus „Komplett im Arsch“ und „Alles auf Rausch“. Klingt gut? Aber sowas von! Wir sprechen eine Empfehlung aus, wenn man einen Abend ordentlich Party und Moshpit sucht!

TICKETS gibt es HIER!

 

Parkway Drive – 15. Februar 2019, Zenith

© Kane Hibberd

Parkway Drive sind selbstverständlich auch ein perfekter Tipp für ein mitreißendes Moshpit-Konzert. Die Australier haben in den letzten Jahren ordentlich an Fan-Zulauf gewonnen und allgemein alles dermaßen ausgebaut, dass kaum eine Metal-Band in puncto Show, Performance und musikalischer Wucht mithalten kann. Dass sie es sehr wohl drauf haben, epochale Auftritte abzuliefern, durfte man bereits bei den letzten Zenith-Audienzen bewundern. Die Supports sprechen dabei sowieso für sich, denn unbekannte Vorbands haben die Metalcore-Giganten nie dabei, so auch dieses Mal nicht: Killswitch Engage und Thy Art Is Murder. Über Erste berichteten wir bereits sehr enthusiastisch vom Rockavaria 2018. Somit gibt es gleich mindestens zwei gute Gründe für das Konzert am 15. Februar 2019 im Zenith!

TICKETS gibt es HIER!