Parov Stelar – am 17. Dezember im Zenith

Die meisten können sich wahrscheinlich auf Anhieb keinen Reim darauf machen, was Electro-Swing eigentlich ist, geschweige denn ein Beispiel dafür nennen. Doch drückt man bei Parov Stelar auf ‚Play‘, so ist diese Welt einem plötzlich gar nicht mehr fremd, der ein oder andere Text sitzt und das Tanzbein schwingt ganz von alleine mit. Der erfolgreiche österreichische Produzent und Künstler stellt seit 2004 den Mittelpunkt dieses Genres dar, welches er selbst als einer der Ersten ins Leben gerufen hat. Seitdem dürfen Songs wie All Night oder Booty Swing auf keiner Party fehlen.

© Jan Kohlrusch

Nachdem sich Parov Stelar in den letzten Jahren hauptsächlich mit seiner Liebe zur bildenden Kunst beschäftigt hat und selbst aktiv gemalt und sogar ausgestellt hat, kehrt er dieses Jahr nun endlich auf die Bühnen der Welt zurück. Er ist nicht nur gern gesehener Gast auf Konzert-, sondern auch auf Festivalbühnen und spielte 2022 bereits auf namhaften Festivals wie Coachella und Lollapalooza. Vom kalifornischen Mega-Event ins Zenith nach München? Das glaubt ihr nicht? Doch, genau so ist es! Am 17. Dezember 2022 bringt er die bayerische Landeshauptstadt zum Tanzen und Swingen – das solltet ihr auf keinen Fall verpassen! Die diesjährige Tour läuft unter dem Titel Venom – was übersetzt Gift bedeutet. Der Künstler und sein Team haben sich für die Konzerte etwas ganz Besonderes einfallen lassen und so wird das Konzert nicht nur etwas für die Ohren, sondern auch für die Augen bereithalten. Ein spannendes Bühnenbild, atemberaubende Lichtshow, neue Arrangements und einige Überraschungen? Das lässt man sich doch nicht entgehen!

TICKETS gibt es HIER!