Shinedown – am 19. November 2022 im Zenith

© Jimmy Fontaine

Sie sind in Amerika eine der größten und relevantesten Alternative Rock-Bands: Shinedown. Spätestens seit ihrem „Sound of Madness“-Album sind sie an der Spitze mitreißender Konzerte und Garant für grandioses Songwriting. Das hat nicht zuletzt ihr beeindruckendes Konzept-Album „Attention Attention“ bewiesen, über das wir auch mit der Band gesprochen haben. Nun steht ein neuer Longplayer in den Startlöchern: „Planet Zero“. Es wird politischer, ruppiger, womöglich auch härter. Die Devise: zurück zu Kompositionen nur mit den Instrumenten, weg von den orchestral großen Werken. Was kommt dabei raus, wenn man sich nur auf die klassischen Instrumente wie E-Gitarre und Bass verlässt, weg von etlichen Samples. Das Ergebnis erscheint am 1. Juli 2022.

Doch die US-Rocker wären nicht so groß, wenn sie neben ihrer Musik auch besonders in Live-Performances zu überzeugen wissen. In Amerika unlängst in den Arenen angekommen, gelang ihnen in den vergangenen Jahren auch endlich in Europa eine beachtliche Steigerung ihrer Hallengrößen. So kehren sie nun zurück nach München am 19. November 2022 ins Zenith! Unterstützung holen sie sich nicht irgendeine, sondern die Metaller von Asking Alexandria. Eröffnen wird den Abend Zero 9:36. Ein mächtiges Konzert voller amerikanischen Rock auf der Höhe der Zeit ist garantiert!

TICKETS gibt es HIER