Summer Proms 2019 – vom 30. Juni bis 11. August (Programm)

Im Hause MünchenMusik und MünchenEvent geht es heiß her im Sommer, denn: ein umfassendes Programm steht für die Summer Proms 2019 an. Vom 30. Juni bis zum 11. August geht es wieder rund mit Groß- und Kleinveranstaltungen in München. Egal ob Open Air-Konzert im Brunnenhof der Residenz oder Musikgrößen in der Philharmonie, egal ob Klassik oder doch eher Progressive Rock – für Jedermann und Jederfrau ist etwas geboten, das irgendwie dem eigenen Geschmack entspricht. Da das Angebot allerdings auch gar so riesengroß ist, haben wir euch die Programmpunkte im Folgenden aufgelistet! Viel Spaß beim Durchstöbern!

TICKETS für alle Veranstaltungen gibt es HIER oder HIER!

German Brass am 30. Juni 2019, 20:00 Uhr, Brunnenhof der Residenz

© MünchenMusik

„Wir machen Blech zu Gold“ – so charmant-salopp die zehn Musiker auch ihre Kunst beschreiben mögen, dahinter steckt seit mittlerweile über vier Jahrzehnten Brass-Virtuosität vom Allerfeinsten. Allesamt Solobläser aus den besten Orchestern Deutschlands widmen sie sich in dieser Formation einem mitreißenden Brass-Sound zwischen klassischen Meisterwerken und bestem Swing, Jazz oder Filmmusik, gleichsam zwischen Barock und Blockbuster. Ob Bach, Wagner oder Evergreens von Sinatra bis Ray Charles – das Ensemble hat stets eigene, raffinierte Arrangements im Repertoire, mit denen es voller Humor und Fantasie spielfreudige Klangexperimente unternimmt. Ihre strahlenden Klänge dürften im romantischen Ambiente des abendlichen Brunnenhofs der Residenz einen wunderbaren Raum zur festlichen Entfaltung finden.

 

The Sound of Hollywood am 1. & 2. Juli 2019, 20:00 Uhr, Brunnenhof der Residenz

© MünchenEvent

Was wären die großartigsten Filme ohne die auf Bild und Handlung perfekt zugeschnittene Musik? „The Sound of Hollywood“ feiert die genialen melodischen Motive und markanten Themen der größten Kino-Blockbuster aller Zeiten wie „Spiel mir das Lied vom Tod“, „Harry Potter“, „Die glorreichen Sieben“, „Indiana Jones“, „Jurassic Park“, „Fluch der Karibik“ u.v.m.

 

Best of Classics – am 6. Juli 2019, 20:00 Uhr, Brunnenhof der Residenz

 

Italienische Sommernacht mit den Münchner Symphonikern – am 8. & 9. Juli 2019, 20:00 Uhr, Brunnenhof der Residenz

 

Clemente Trio am 12. Juli 2019, 19:30 Uhr, Schloss Nymphenburg – Hubertussaal

 

The Erlkings Schubert neu gehört, frisch gedacht, virtuos gespielt am 13. Juli 2019, 19:30 Uhr, Schloss Nymphenburg – Hubertussaal

 

Supertramp’s Roger Hodgson Breakfast in America – 40th Anniversary Tour am 15. Juli 2019, 20:00 Uhr, Philharmonie

© Linda Gianotti

Man muss eigentlich nur das Radio einschalten, um ihn zu hören. Fast 50 Jahre sind vergangen, seit Roger Hodgson eine der erfolgreichsten Bands aller Zeiten gründete, und noch immer spielen die Radiosender seine Songs rauf und runter. SUPERTRAMP – der Name ist Legende, und Roger Hodgson ist ein Teil davon. Als Leadsänger, Songwriter und genialer Kopf von Supertramp gehörte er der Band 14 Jahre lang an und komponierte in dieser Zeit Songs, die den Sound einer ganzen Pop-Generation prägten.

 

Wolfgang Niedecken mit Bundesjazzorchester am 16. Juli 2019, 20:00 Uhr, Philharmonie

© caution

Junge, improvisationsbereite Musikerinnen und Musiker des Bundesjazzorchesters treffen in der Philharmonie auf den großen deutschen Liedermacher Wolfgang Niedecken. Frische trifft auf Reife, Erfahrung trifft auf Abenteuerlust. Das Publikum darf sich auf alte Klassiker aus Niedeckens Repertoire in neuem Gewand freuen. Als Gründer von „BAP“ ist Wolfgang Niedecken bis heute Sänger, Texter, Komponist und Frontmann der Gruppe der Kölschrock-Band. Niedecken gehört zu den wesentlichen Protagonisten, die den Kölner Dialekt über die regionalen Grenzen hinaus auch in der deutschen Rockmusik etabliert haben. Er ist bekannt für sein soziales und politisches Engagement, für das er 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet wurde.

 

Moka Efti Orchestra – Das Original-Orchester aus „Babylon Berlin“! am 17. Juli 2019, 20:00 Uhr, Philharmonie

© Steven Haberland

1929 ist die Welt eine andere. Berlin ist wild, dreckig, glamourös und feierwütig zugleich. Das Moka Efti Orchestra, ein 14-köpfiges Ensemble um die Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien sowie den Saxophonisten und Arrangeur Sebastian Borkowski bringt die Musik und das Lebensgefühl der 1920er Jahre zurück. Der Konzertbesucher wird buchstäblich ins Moka Efti eingeladen, einen der Unterhaltungspaläste des Berlins der 1920er Jahre und prominenter Handlungs-Schauplatz aus der Erfolgsserie „Babylon Berlin“!

 

Carmina Burana am 18. & 19. Juli 2019, 20:00 Uhr, Brunnenhof der Residenz

 

Martin Grubinger The Percussive Planet Ensemble am 18. & 19. Juli 2019, 20:00 Uhr, Philharmonie

© Simon Pauly

Unüberhörbar, unübersehbar: Mit gewöhnlichen Percussion-Einlagen haben die Auftritte des Multitalents Martin Grubinger nichts zu tun. Sein Instrumentarium besteht aus Schlagwerk jeglicher Größe und Herkunft. „Caribbean Showdown 2019“ lautet der Titel seines Programms im Juli – ein mitreißendes Saisonfinale aus exotischen Klangwelten und südamerikanischen Rhythmen, zu dem der Künstler zahlreiche Musikerfreunde auf die Bühne geladen hat. Begleitet von Bigband und großem Ensemble setzt Grubinger mit Salsa, Rumba und Co. auf perfektes lateinamerikanisches Feeling.

 

Ensemble Clemente am 20. Juli 2019, 19:30 Uhr, Schloss Schleißheim

 

Alpin Drums am 26. Juli 2019, 20:00 Uhr, Brunnenhof der Residenz

 

Munich Opera Horns am 28. Juli 2019, 19:30 Uhr, Schloss Schleißheim

 

Släpstick am 1.-4. August 2019, jeweils 20:00 Uhr, Prinzregententheater

© Jaap Reedijk

In einer Hommage an die Zeit der Stummfilmära macht „Släpstick“ auf anrührende und liebevoll-spielfreudige Weise dem Genre des Stummfilms und seinen unvergesslichen Vertretern wie Charlie Chaplin, den Marx Brothers oder Laurel und Hardy größte Ehre. „Wer in dieser grandiosen Musik Comedy-Show gewesen ist, kann sich glücklich schätzen und behaupten, zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen zu sein“, lobt die Presse die originelle Ansammlung von musikalischen und komödiantischen Einlagen in bester Slapstick-Tradition, stets modern interpretiert. Fünf niederländische Vollblutmusiker und Absolventen renommierter Konservatorien und Hochschulen ihres Landes vereinen dabei feinsinnig komödiantisches Spiel und bravouröse Musikalität – und das auf über 100 Instrumenten.

 

Sweet Soul Summer Night am 1. August 2019, 20:00 Uhr, Brunnenhof der Residenz

© Sweet Soul Music GmbH

Mit den Hits „I Feel Good“, „Respect“, „Only You“, „Papa Was A Rolling Stone“, „A Change Is Gonna Come“, „Midnight Train To Georgia“, „Soul Man“ u.v.m. Auf eine ebenso rasante wie mitreißende musikalische Reise durch 50 Jahre Soulgeschichte entführt die opulent besetzte „Sweet Soul Summer Night“ im Brunnenhof der Residenz: Acht erstklassige Sängerinnen und Sänger treten in die Fußstapfen von Soullegenden wie James Brown, Aretha Franklin, Ray Charles oder Stevie Wonder. Für den perfekten Old-School-Sound sorgt eine zehnköpfige Band mitfünfstimmigem Bläsersatz, groovender Rhythmusgruppe und echter Hammondorgel – durch den Abendführt der TV-Moderator, Schauspieler, Sänger und Entertainer Ron Williams.

 

Sommerliche Bach-Trompetengala am 3. August 2019, 19:30 Uhr, Schloss Schleißheim

 

Mulo Francel & Friends am 4. August 2019, 19:30 Uhr, Schloss Nymphenburg – Hubertussaal

 

Zauberflöte Reloaded am 6.-11. August 2019, jeweils 20:00 Uhr, Prinzregententheater

© Monika Ursprung

Dass Wolfgang Amadeus Mozarts „Zauberflöte“ als meistgespielte Oper aller Zeiten gilt, ist kein Zufall. Hier trafen schon immer hohe Kunst auf reines Vergnügen, Volkstheater auf alte Mythen und ethischer Anspruch auf Entertainment. Jetzt prallen Rokoko auf Street Culture und die geheiligte Hochkultur auf Beats und Rap. Während die zeitlose Schönheit des Originals unangetastet bleibt, prägt statt Wiener Volkstheater nun Hip-Hop die Handlung. „Papagino“ rappt, die Protagonisten tanzen zu pumpenden Beats, Orchester, Operngesang und Hip-Hop fusionieren zu einem völlig neuen Klassiker. Oper, Hip-Hop, Rap: Wolfgang Amadeus Mozarts „Zauberflöte“ in neuem Gewand!

 

Wiener Streichersolisten am 10. August 2019, 19:30 Uhr, Schloss Schleißheim

 

Philharmonia Schrammeln Wien am 11. August 2019, 19:30 Uhr, Schloss Schleißheim