ZAZ – am 26. Februar 2019 im Zenith

© Yann Orhan

Man nehme eine Prise Chanson, ein paar Löffel französischen Musikercharme und eine große Portion Lebensfreude – und voilá! Hat man das Erfolgsrezept der französischen Sängerin ZAZ.
Nach ihrem internationalen Hit „Je veux“, der sie 2010 in die Hitlisten von Deutschland, der Schweiz und vielen weiteren Ländern katapultiert hat, hat sie sich nicht auf den Lorbeeren ausgeruht, sondern noch weitere Alben mit ihrem ganz eigenen Stil produziert. Mit ihrem letzten Werk „Effet miroir“, das erst im November 2018 veröffentlicht worden ist, geht sie nun auf Tour und erweckt am 26. Februar 2019 im Zenith mit ihrer Stimme den französischen Lifestyle zum Leben.

Schon von klein auf wollte sie immer Sängerin werden und hat zum Glück ihren Kindheitstraum nie aufgegeben. Anfangs noch als Straßenmusikerin im Pariser Künstlerviertel Montmartre unterwegs, wurde sie dann schnell entdeckt und tourte mittlerweile schon über fünf Kontinente.
Weltweit ist sie bei weitem die erfolgreichste französische Sängerin, kein Wunder, dass sie mit Größen wie Edith Piaf oder Ella Fitzgerald verglichen wird. Nicht zuletzt aufgrund der Ähnlichkeit in der Stimme.
In ihrem neuen Album „Effet miroir“ (deutsch: Spiegeleffekt) verbindet sie viele Stile, wie zum Beispiel der für sie typische Chanson mit Rock-Elementen und fetzigem Pop.

TICKETS gibt es HIER!