Tollwood – Infos zum Start in wenigen Tagen

Am Donnerstag lud das Tollwood Sommerfestival zu einer ausführlichen Pressekonferenz ein, denn: nur noch wenige Tage, dann startet Münchens großes Sommerfestival. Ganz besonders ist es sogar dieses Jahr 2018, denn es wird 30-jähriges Jubiläum gefeiert und dementsprechend groß ist die Vorfreude auf die Jubiläumsausgabe!

© Bernd Wackerbauer

Wie immer ein großer Punkt ist die Nachhaltigkeit. Erstmals wurden hierzu die Plastik-Strohhalme abgeschafft und durch Holz-Strohhalme ersetzt – der dadurch eingesparte Plastik-Müll ist enorm. Ausführliche Beschreibungen dazu findet ihr auch HIER!
Für die Anwesenden sprach Wildbienen-Experte Dr. Andreas Fleischmann und erklärte, dass manches gute Vorhaben, um Bienen zu erhalten und schützen, eigentlich gegenteilig zu dem verläuft, was es bewirken soll. Allgemein gab es etliche Tipps, wie man mit kleinen Handlungen viel zum Erhalt und Entgegenwirken des Bienensterbens tun kann.

© Petra Schönberger

Unser größter Punkt des Festivals, das Programm der Musik-Arena, wurde ebenso nochmals vorgestellt. Das gesamte Musik-Programm könnt ihr HIER von uns zusammengefasst entdecken. Ranhalten sollte man sich bei Marteria, Earth, Wind & Fire, Wincent Weiss und Alanis Morissette – die Konzerte steuern dem Ausverkauf entgegen! Als musikalischen Vorgeschmack boten Werner Schmidbauer, Martin Kälberer und Pippo Pollina ein Lied dar – ihre beiden gemeinsamen Konzerte sind bereits ausverkauft.
Besonders erwähnt wurde natürlich auch La Fura dels Baus „Carmina Burana“, welches als Geschenk an die Münchner zum Jubiläum am Olympiasee zweimalig, am 30.06. und 1.07. aufgeführt wird. Countertenor Jordi Doménech war als Gast vor Ort, um über die spannenden Proben und darüber, was man erwarten darf, zu sprechen.

© Petra Schönberger

Auch kulinarisch präsentierten sich drei Gastronomen. Am außergewöhnlichsten erschien bereits zu Anfang L’arte della Pasta, die anfangs Nudeln, anschließend auf einen riesigen Parmesanlaib werfen, dort die Nudeln in Soße schwenken und dann diese auf dem Teller mit Parmesan aus dem Laib anreichen. Auch interessant war die Buddhabar Eis Creme – hier wurden aus typischen Vanille-Eis dank einer Technik zarte Vanilleeis-Rollen kreiert und mit Sahne und Sauce angereicht. Das mal etwas andere Eiserlebnis.

Am 27. Juni 2018 startet die Sommer-Ausgabe des Tollwood und wird bis zum 22. Juli gehen. Ein Besuch lohnt sich allemal. Auch wir sind vor Ort und berichten u.a. von Käptn Peng & Faber, Lina und Steven Wilson!

Ihr wollt zum Tollwood? Super! Hierbei tragen wir die Bitte der Veranstalter weiter: Reist doch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad an. Es gibt kaum Parkplätze und außerdem ist doch bei schönem Wetter so ein Spaziergang oder Radlweg etwas wunderbares!

Herzlichen Dank an Petra Schönberger von Events For You für die Bereitstellung der Bilder!