Sarah Connor – am 9. November 2019 in der Olympiahalle

© Thomas Brill

Als im Jahr 2015 das Album „Muttersprache“ erschien, war es eine Neuerfindung von Sarah Connor, ein Experiment, ein Versuch, erfolgreich in den Musikmarkt zurückzukehren. Dass sowohl deutsche Texte als auch deutlich organischere Musik allerdings so eine Wirkung hatten, dass die Sängerin nun auf 11-fach Gold (!) zurückblicken kann, hat niemand erwartet. Mittlerweile ist Connor eine der größten Sängerinnen im deutschsprachigen Raum, so gefragt wie nie zuvor – auch ihr am 31. Mai kommendes Album „Herz Kraft Werke“ dürfte das nur noch bestärken, die Single „Vincent“ hat allemal bereits für einiges an Aufsehen gesorgt. Wer noch bei ihrem Konzert am 9. November 2019 in der Olympiahalle dabei sein möchte, sollte wohl nicht zu lange mit dem Kauf zögern!

TICKETS gibt es HIER!