Roger Hodgson – am 15. Juli in der Philharmonie

© Linda Gianotti

Der Name Roger Hodgson selbst ist schon eine gewisse Kultnummer – noch viel größer allerdings ist die Band, die er mitbegründet und letztendlich groß gemacht hat: Supertramp. Seine Kompositionen von „Breakfast in America“ bis „The Logical Song“ sind weltbekannt und echte Riesen-Hits, teilweise wohl auch schon Oldies. Seit Jahrzehnten ist Hodgson allerdings solo unterwegs, in den letzten zehn Jahren sogar wieder sehr vermehrt und aktiv, wobei er bereits oftmals auf dem Tollwood Sommerfestival zu Gast war.

Letzten September hat der Musiker bereits die Philharmonie am Gasteig besucht, nun kehrt der Musik am 15. Juli 2019 ebendort hin zurück. Unter dem Motto „Breakfast in America – 40th Anniversary Tour“ wird er wieder die großen Supertramp-Lieder, ausgewählte Solo-Stücke und wohl auch die eine oder andere Cover-Version zum Besten geben. Ein paar Höreindrücke auf YouTube beweisen übrigens: er ist stimmlich weiterhin so stark wie in seinen Anfangstagen. Ein Besuch lohnt sich!

TICKETS gibt es HIER!