Rockavaria 2018 – erster Headliner bestätigt

Da musste man sich doch kurzzeitig mal die Brillengläser putzen, aber tatsächlich, es ist wahr: das Rockavaria kehrt 2018 zurück nach München. Nachdem die Ausgabe 2017 verhältnismäßig spät abgesagt wurde, hieß es bei Fans und Kritikern, dass es wohl auch keinen Versuch mehr geben werde, das Festival wieder zu veranstalten. Doch weit gefehlt!
Mit neuer Location und neuem Konzept versucht man einen kleinen Neustart. Der Königsplatz, inmitten von München, gerade mal fünf Minuten von Stachus und Hauptbahnhof entfernt, ist der neue Platz des Geschehens und wird an zwei Tagen von Rock- und Metal-Fans übersät sein: am 09.+10. Juni 2018!

Auf zwei Bühnen möchte man täglich zehn Bands spielen lassen, darunter täglich ein großer Headliner. Dass das Konzept dieses Mal nicht nur auf Festival-Besucher, sondern auch Tagesbesucher setzt, merkt man am direkten Einsetzen des Verkaufs der Tageskarte. Das ist bei dem Kaliber der Headliner aber auch kein großes Wunder, denn die große Band für den Sonntag wurde bereits enthüllt: Die Toten Hosen. Die Punkrock-Urgesteine spielen, aller Unkenrufe zum Trotz, immer noch eine energiegeladene Rockshow mit großen Hymnen, die weiterhin etliche Besucher anzieht. Ein bestes Beispiel dafür sind die in Windeseile ausverkauften Konzerte im Dezember in der Olympiahalle!

Als weitere Bands, die am Sonntag das Programm vervielfältigen wurden folgende bestätigt: Royal Republic, Donots, Emil Bulls, Rose Tattoo, Turbobier und Drunken Swallows. Weitere sollen folgen.
Vor allem folgen soll am 13. November der zweite Headliner für den Samstag – und so viel sei schon einmal verraten: Für alle die, denen der Sonntag doch zu punkig geraten ist, die werden am Samstag mit metallischerer Musik belohnt, vor allem in Hinblick auf den Headliner… seid gespannt!

2-Tages-Tickets gibt es HIER.
Tagesticket für Sonntag gibt es HIER.