Papa Roach – am 21. September im Zenith

„Cut my life into pieces, this is my last resort“ – sobald diese Zeilen auf fast jeder beliebigen Party erklingen, kann man sofort mitsingen und weiß, was da gerade läuft: der Überhit „Last Resort“ von Papa Roach. Die amerikanische Band hat einen wahren Trip seit ihrer Gründung erlebt: Während die Zeit rund um ihr Debüt-Album „Infest“ (2000) ihren weltweiten Durchbruch bedeutete, ebbte dieser seit 2006 zeitweise massiv ab. Es folgte eine Phase der kommerziell weniger erfolgreichen Alben, die aber mit u.a. „To Be Loved“ und „Still Swingin“ die vielleicht besten Songs ihres Schaffens beinhalten. Dann aber folgte 2015 das große Comeback: „F.E.A.R.“, eine Fusion des alten und neuen Stils in seiner Perfektion, überzeugte Kritiker und Fans und konnte viele auf der Strecke gebliebene Fans wieder zurückholen. Das im Mai veröffentlichte Album „Crooked Teeth“ bestätigte den Erfolg auf ein weiteres und repräsentiert das vielleicht außergewöhnlichste und beste Album der bisherigen Band-Historie.

Egal, ob Metal-Kracher wie „Crooked Teeth“ und „Traumatic“ oder astreine Pop-Songs wie „Born For Greatness“ oder „Parascope“Papa Roach sind abwechslungsreicher und vielseitiger denn je. Höchste Zeit also, die europäischen Bühnen auf einer ausgedehnten Tour zu bespielen. Halt machen sie dabei auch am 21. September 2017 im Zenith München. Freuen darf man sich hierbei, neben der üblichen großartigen Rock-Show, auch auf eine außergewöhnliche Bühnen-Show, die laut Sänger Jacoby, nun auch endlich Teil eines Papa Roach Live-Konzertes werden soll.
Doch damit nicht genug. Als Support-Bands haben sich die Crossover-Pioniere die deutschen Metaller von Callejon und Frank Carter & The Rattlesnakes eingeladen. Erstere haben Ende Juli erst ihre neueste Scheibe „Fandigo“ veröffentlicht, die mit sehr melodischen und rockigen Klängen überraschte.
Ein absoluter Pflichttermin also für jeden Metal- und Rock-Fan in und um München!

Tickets gibt es HIER.