Ozzy Osbourne – am 13. Februar 2019 in der Olympiahalle

Er ist nicht nur der „Fürst der Finsternis“, sondern vor allem der Großvater des Heavy Metal: Ozzy Osbourne. Mit Black Sabbath gelang ihm das, was wohl inzwischen keiner Band mehr recht gelingt: ein neues Genre zu erschaffen und damit eine ganze Generation zu prägen. Bands, die sich in ihrem Stil auf Sabbath oder Osbournes Solowerke beziehen, sind schier unzählbar, der amerikanische Rocksänger ist letztendlich genau das, wovon viele träumen, es einmal zu werden: eine Ikone. Nach der Abschluss-Tour mit Black Sabbath kommt Ozzy nun auf seine letzte große Welt-Tournee, die bis 2020 andauern soll.

Nach dem diesjährigen Besuch in Oberhausen kehrt der Frontmann nun auch noch einmal für eine gesamte, finale Deutschland-Tournee zurück. Im Februar 2019 begibt er sich auf „No More Tours 2“-Rundreise und schließt damit ironisch an seine gleichnamige Tour im Jahr 1991 an, die sich auf sein Album „No More Tears“ bezog. Nun spielt der Musiker endlich auch wieder in der bayerischen Landeshauptstadt, nämlich am 13. Februar 2019 in der Olympiahalle München. Als Special Guest sind niemand geringeres als die Metal-Helden Judas Priest dabei, die bereits im Juli im Zenith maßlos überzeugen konnten, wie wir berichteten.

Wer dabei sein will, sollte sich sicherlich ranhalten. Der allgemeine Vorverkauf beginnt MORGEN, am Freitag, 7. September!

TICKETS gibt es HIER oder HIER!