Oomph! – am 9. März 2019 im Backstage Werk

Oomph! am 8.9. in Ulm

Sie sind nicht nur die Vorreiter, sondern letztendlich auch die Gründer der Neuen Deutschen Härte: Oomph! Mit ihrem 1994er-Album „Sperm“ waren sie die ersten, die einen kreativen Mix aus Electronica, harten Gitarren und provokativen deutschen Texten entwickelten. Seitdem gelten sie als Inspiration für gefühlt jede NDH-Band – Rammstein eingeschlossen, die sogar einmal fast als Support von Oomph! agiert hätten. Sicher wäre das jetzt eine lustige Geschichte, aber die Braunschweiger müssen sich dennoch nicht beklagen, denn 2004 hatten sie mit „Augen auf“ sogar einen waschechten Hit auf Platz #1 der Single-Charts – welche harte deutsche Gothic Metal-Band kann das schon behaupten? Es lief über all die bisher 28 Jahre äußerst gut.

Und 2019 möchte man all das natürlich noch einmal manifestieren! Am 18. Januar erscheint endlich das bereits sehnsüchtig erwartete Album „Ritual“, das, nach eigener Aussage, sowohl sehr hart als auch düster geworden ist. Eine spannende Aussage für alle Freunde ihrer frühen Tage, als die Mannen noch als „deutsche Pantera“ gehandhabt wurden. Gut, so wild wird es zwar nicht mehr werden, aber mit Klassikern wie „Gekreuzigt“ und „Mitten ins Herz“ dürfte es weiterhin absolute Eskalations-Garantien geben. Am 9. März 2019 kommen sie damit in das Backstage Werk und bieten wie immer ihre rund zweistündige Show dar. Support sind Nervenbeisser, die wir bestenfalls einfach mal vergessen. Denn das ist die Hauptband allemal wert!

TICKETS gibt es HIER!