OneRepublic – am 18. Oktober im Zenith

Was für eine Überraschung, als OneRepublic 2007 mit ihrem Album „Dreaming Out Loud“ einen weltweiten Erfolg feiern konnten. Allen voran die Singles „Apologize“, damals mitproduziert von Timbaland, und „Stop And Stare“ standen monatelange in den Charts und sind auch heute noch relevant und bekannt. In den Folgejahren konnte die Band um Frontmann und Mastermind Ryan Tedder mit unzähligen Liedern wie „Secrets“ und „Counting Stars“ an den Erfolg anknüpfen – dann wurde es ruhiger um die Gruppierung.

Doch nicht mehr lange, denn im Jahr 2020 soll es wieder rundgehen im Hause OneRepublic – ein neues Album steht genauso an wie eine ausgedehnte Tour, die die Musiker auch wieder nach über vier Jahren in die bayerische Landeshauptstadt führt. Am 18. Oktober 2020 im Zenith kann man den Melodien lauschen, die die letzten 13 Jahre allgegenwärtig immer und überall zu hören waren. Wir finden: unbedingt vormerken!

TICKETS gibt es HIER!