Oliver Kalkofe – am 17. Dezember im Mathäser

Oliver Kalkofe, seines Zeichens Satiriker-Urgestein und seit Jahrzehnten im „negative campaigning“ des Fernsehprogrammes unterwegs, beehrt einmal wieder die bayerische Landeshauptstadt! Nachdem seiner Mattscheibe erfolgreich auf Tele 5 vor einigen Jahren erfolgreich frisches und neues Leben eingehaucht wurde und auch vor grauenhaften YouTuber/innen nicht Halt gemacht wird, hat sich ebenso sein Jahresrückblick etabliert, der dieses Jahr den lieblichen Titel „Fresse 2019!“ tragen wird, sollte er seiner Namensgebung treu bleiben. Diese gilt es natürlich schon vor der Premiere im TV vorzustellen – und was bietet sich da besser an als vorweihnachtliche Tümelei?

„Wenn’s denn sein muss“ versprüht auch gleich einmal christliche X-Mas-Freuden, denn unter diesem Motto kehrt der Berliner zurück, genauer gesagt am 17. Dezember 2019 in den Mathäser Filmpalast. Neben seinem Jahresrückblick und einigen weiteren Filmchen darf man sich auf Kalkofes Neujahrsrede freuen. Und natürlich auf das Highlight des Abends: das Schrott-Wichteln im großen Stil! Jeder darf und soll den größten Müll mitnehmen, den er letzte Bescherung von verhassten Verwandten bekommen hat – dann wird fleißig ausgelost und Kalkofe wird jedes Geschenk spontan kommentieren. Vertraut uns: 2017 und 2018 war das irrsinnig witzig! Damaliges Highlight: der Film „Monsters gegen den G8-Gipfel“.

TICKETS gibt es HIER!