Milky Chance – am 11. Februar 2020 im Zenith

© Anthony Molina

Stellt man die Frage, welcher deutsche Act denn in Amerika erfolgreich sei, bekommt man Rammstein als Antwort. Völlig zurecht! Aber spätestens seit dem Jahr 2013 gibt es eine weitere Band, die den Kontinent in Windeseile erobert hat: Milky Chance. Die beiden unscheinbaren Jungs aus Kassel haben wohl selbst nicht so damit gerechnet, dass ihr Liedlein „Stolen Dance“, geschrieben und aufgenommen im eigenen Keller, urplötzlich weltweit durch die Decke geht. Ebenso ihr Album „Sadnecessary“ sprengte jegliche Charts und kletterte nicht nur in Deutschland auf Platz #14, sondern vor allem in Amerika auf Platz #17 der Album-Charts und erreichte in beiden Ländern Gold. „Stolen Dance“ erreichte in den USA sogar Doppelplatin – ein unfassbarer Erfolg.

Nach etlichen Konzerten war es aber 2015 ebenso der richtige Zeitpunkt, sich vorerst zurückzuziehen, was die Band auch tat, wenngleich es mit Album #2 und ausufernder Tour weiterging. Beim Drittling, so wie es nun scheint, gibt es allerdings keine so richtige Pause. „Mind The Moon“ nennt sich das Album und knüpft dabei direkt an das bekannte Soundbild von 2013 an, ohne eintönig zu klingen. Nun geht es im Februar auf große Hallen-Tournee! Auch hier geht es wieder nach München, am 11. Februar 2020 im Zenith. Man darf sich auf eine Setlist voller träumerischer Songs, untermalt von der einzigartigen Stimme des Frontmanns Clemens Rehbein.

TICKETS gibt es HIER.