Metallica – am 23. August 2019 im Olympiastadion

© Herring & Herring

Sie sind fraglos die wohl bekannteste Metal-Band der Welt: Metallica. Gefühlt fast jeder Mensch auf diesem Planeten dürfte den Namen kennen und bestenfalls eines ihrer bekannten lauten Nummern wie „Master Of Puppets“ oder „Enter Sandman“, aber ganz sicher „Nothing Else Matters“ einmal gehört haben. Dabei ruht sich die Kult-Band um Frontmann James Hetfield nicht auf ihren Erfolgen aus, sondern veröffentlicht immer noch regelmäßig alle paar Jahre ein neues Album. Zuletzt erschien mit „Hardwired… to Self-Destruct“ im Jahr 2016 ihr Doppel-Album, mit welchem sie seitdem durch die gesamte Welt touren.

In Deutschland waren Metallica im Frühjahr diesen Jahres, auch in Münchner Olympiahalle. Damals konnten leider nicht alle Fans auf das Konzert – zu groß war die Nachfrage nach der Band. Um genau das zu ändern, kommen die Metaller im kommenden Jahr auf ausgedehnte Stadion-Tour und bietet wirklich jedem Anhänger die Möglichkeit, die Songs ihrer langen Diskografie hören zu können. Hierbei kommen die Amerikaner auch wieder nach München, nämlich am 23. August 2018 ins Olympiastadion. Als Support haben sie sehr hochkarätige Unterstützung dabei: Neben Bokassa als Opener darf man sich auf die Düsterzeremonien-Rock von Ghost freuen. Erst am 1. Juni haben sie ihr neues Album „Prequelle“ veröffentlicht – angeführt mittlerweile von Frontmann Cardinal Copia. Neben großen Rock-Opern wie „Cirice“ ist das schwedische, anonyme Kollektiv für große Bühnenmessen in ihrer Live-Performance bekannt! Wenn das nicht mehrere gute Gründe für den Kartenkauf sind?

TICKETS gibt es ab HEUTE, 10 Uhr, u.a. HIER oder HIER!