Marathonmann – mit neuem Album „Die Angst sitzt neben dir“ am 8. November im Backstage

Seit mittlerweile acht Jahren bespielen Marathonmann die Bühnen der Republik – anfangs vorrangig in und um München, mittlerweile im gesamten deutschsprachigen Raum. Ihr Post-Hardcore mit ordentlichem Punk-Einschlag funktioniert einfach, wurde bestens über die Jahre angenommen und lässt die Formation auf mittlerweile drei Alben zurückblicken. Am 19. Juli erscheint nun der Viertling, „Die Angst sitzt neben dir“. Am 8. November 2019 kommen die Jungs damit in den Backstage Club, gemeinsam mit Die Heart und The Pariah. Wir haben in das neue Werk mal reingehört.

Bereits die erste Single „Schmachmatt“ hat den Weg deutlich gemacht: Druck, Wucht mit der Gitarre und ein textliches Freimachen von allen Gefühlen. Die Münchner bleiben dem treu und liefern eine leidenschaftliche Punk-Platte mit teils düsteren Texten ab, die herausgeschrien auf Deutsch eine dementsprechend starke Wirkung entfalten. Die Angst, so sehr man auch versucht, sie zu überwinden, sie setzt immer neben einem. Das Ziel ist weniger, sie zu bezwingen – das Ziel muss sein, mit ihr zu leben. Lernen, mit ihr umzugehen und sie dadurch ins Leben zu integrieren. Eine Charaktereigenschaft manifestieren, die stark macht! „Am Ende nichts“, singen Marathonmann. Und selbst wenn es so ist – immerhin bleibt diese Platte bestehen.

Album HIER vorbestellen!

TICKETS gibt es HIER!