Lina – am 1. Juli 2018 auf dem Tollwood

 

© Laura Hartwig

Lina? Da muss man wohl etwas ausholen. Bürgerlich heißt die noch recht junge Sängerin Lina Larissa Strahl und vor allem durch eine wiederbelebte Verfilmungsreihe bekannt geworden: Bibi & Tina. Nach dem Abschluss der insgesamt vier Teile widmete sie sich vollkommen der Musik, kickte ihren Zweit- und Nachnamen und veröffentlichte, nachdem bereits mit „Official“ ihr erstes Album-Werk 2016 erschien, im Vorjahr der Nachfolger „Ego“, vollkommen auf die Musik konzentriert. Mit Erfolg: die Tourneen wurden größer, das Album schoss auf Platz #4 der Charts. Das Interesse steigt stetig.

Bereits Anfang des Jahres war ihr Konzert in der TonHalle restlos ausverkauft – nun kehrt die quirlige und sympathische Sängerin zurück in die bayerische Landeshauptstadt, nämlich am 1. Juli 2018 auf das Tollwood Sommerfestival. In der Musik-Arena wird sie ihr aktuelles Programm zum Besten geben, das sich erfrischenderweise, entgegen ihrer Kollegen, nicht auf den Trend auf purer elektronischer Musik beschränkt, sondern auf volle Band-Besetzung mit Rock-Sound aufgebaut ist und sich dort mit diversen Elementen spielt. In einer gewissen Weise also old school und genau dadurch erfrischend – ein guter Grund, der aufstrebenden Musikerin eine Chance zu geben und ihr Konzert zu besuchen!

TICKETS gibt es HIER!