Limp Bizkit – am 14. Juli im Zenith

Bizkit’s in the house, ya! Limp Bizkit sind zurück – aber waren die je weg? Ja, das schon, aber das erste Mal seit 2014 sind sie wieder für eine eigene Headliner-Show in München. Damals hat man ein wildes 100-Minuten-Set aus Raritäten und Klassikern gespielt, in den kommenden Jahren wechselte die Besetzung durchgehend aufgrund von Erkrankung oder Ausstiegen durch. Aber nun, 2019, sind die NuMetal-Pioniere zurück in Originalbesetzung, um den Spirit der 2000er-Jahre bestmöglich zu verbreiten!

Wenn nur „My Generation“ oder „Break Stuff“ angestimmt wird, tobt die Meute – das hat sich die letzten Jahre bewahrheitet und wird auch dieses Mal wieder so sein. Frontmann Fred Durst mit seinen teils eigenwilligen Ansichten ist allemal ein starker Rapper, Gitarrist Wes Borland ein begnadeter Songschreiber, der die bekannten Riffs aufs Papier gebracht hat. Am 14. Juli im Zenith kann man sich von alldem persönlich ein Bild machen. Aus Erfahrung sagen wir: sollte man auch einmal tun! Denn die mitreißende Musik und damit einhergehende, übermotivierte Besuchermenge ist eine Klasse für sich. Aber da es doch ein Sonntag ist: am Tag drauf freinehmen. Vertraut uns. 😉

TICKETS gibt es HIER!