KiM vorerst geschlossen | Frohe Weihnachten & guten Rutsch!

Liebe KiM-Leser,

ich hatte gehofft, dieses Bild nicht noch einmal in diesem Jahr posten zu müssen. Aber was soll man machen – die Lage der Corona-Krise ist dabei, jeden Tag schlimmer zu werden. Live-Kultur wäre, selbst unter Hygienekonzepten, ein falsches Zeichen und letztendlich unverantwortlich.

Bilder wie dieses vom Konzert der Toten Hosen im Jahr 2017 wird es wohl nicht vor der zweiten Jahreshälfte 2021 geben, aber wir blicken nach einem wirklich schönen Sommer und Herbst 2020 mit zwar pandemiegerechten, aber tollen Erlebnissen sehr optimistisch einem coronakonformen Restart ab Februar/März entgegen.

Die Online-Formate der Theater oder Konzertveranstalter und Bands sind großartig! Unterstützt sie, seht sie euch an, wir machen das auch privat. Allerdings darüber zu berichten, Streams zu rezensieren? Wir haben es versucht, aber es fehlt das Wichtigste für die Kritik: das Gefühl. Das Erlebnis. Ein liebevoller Film kann gefallen, aber niemals die großen Emotionen auslösen. Das kann nur Live-Kultur vor Ort. Und wir freuen uns, wieder ab Tag 1 dabei zu sein, wenn sich die Türen zu den Bühnen dieser Stadt öffnen.

Bis dahin gönnen wir uns alle etwas Ruhe und schließen das Magazin vorerst bis (hoffentlich) Ende Januar. Vereinzelte Artikel können wir in der Zeit natürlich dennoch nicht ausschließen – wollen wir auch gar nicht!

Wir danken herzlich allen Veranstaltern, Theatern, Kulturschaffenden und Partnern für die gute Zusammenarbeit! Auch wenn sie größtenteils Mitte März vorerst endete, freuen uns, wieder gemeinsam im späteren Jahr 2021 zusammenzuarbeiten und das „Wiederauferstehen“ der (freien) Kultur- und vor allem Konzertszene bestmöglich zu begleiten. Haltet durch, auch wenn es schwer ist.

Jetzt wünschen wir euch allen erst einmal frohe und sichere Weihnachten und einen guten Rutsch ins das kommende und hoffentlich bessere Jahr 2021!
Herzlichen Dank für das fleißige Lesen unserer Artikel und das immer wieder positive Feedback – es motiviert und zeigt uns, dass wir irgendwas richtig machen. 

Bleibt gesund, auf bessere Zeiten. Und die werden kommen!
All the best,

Ludwig und das gesamte KiM-Team