Joe Bonamassa – am 20. Mai in der Olympiahalle

© Marty Moffatt

Seit Jahren steht er nahezu unangefochten an der Spitze des Blues-Fraktion, und das nicht ohne Grund. Denn wie kaum ein anderer kann der 42-Jährige Joe Bonamassa bereits auf eine jahrzehntelange Musik-Karriere zurückblicken, von den Anfängen als Wunderknabe im Gitarrenladen seines Vaters bis hin zu den nur schwer zu überbietenden Platzierungen in den internationalen Album-Charts der letzten Jahre. Bonamassa ist trotz seines vergleichsweise jungen Alters bereits eine Legende, nicht nur Gitarristen aus aller Welt kennen und beneiden ihn, auch sein facettenreiches Songwriting und seine atemberaubenden Live-Auftritte haben ihn zu einem Ausnahme-Musiker gemacht. Auch sein neuestes Album „Redemption“ verbucht bereits weltweite Erfolge.

Ähnlich wie der Jazz, lebt auch der Blues vom „Feeling“, vom wechselnden Solo-Spiel der Instrumente, von den ausdrucksstarken Songs und Perfomances. Joe Bonamassa auf seinen Alben zu hören, ist also nur die halbe Wahrheit. Wer die Musik live und frisch erleben will, wer eintauchen möchte in die bunte und wechselhafte Welt des Blues, für den ist das Konzert am 20. Mai 2019 in der Olympiahalle ein Pflichttermin.

TICKETS gibt es HIER!