Igor Levit – Beethoven-Zyklus, u.a. am 16. Dezember im Prinzregententheater

„[Es] ist hier Größtes zu erwarten. Neben der stupenden technischen Fertigkeit und dem Ehrgeiz, im Konzert wahrhaft Ereignishaftes zustande zu bringen, ist es besonders eine weitere Fähigkeit, die Igor Levit für Beethovens riesenhaftes Oeuvre prädestiniert. Und das ist seine Wandelbarkeit. Es wäre zwar übertrieben zu sagen, dass Levits Spiel eine Projektionsfläche für die so unterschiedlichen Sonaten bereitstellen würde. Dafür ist sein Ton dann doch zu individuell und sein Spiel auch gleichsam zu charakterfest, als dass immer alles möglich wäre; unkultivierte Ausbrüche beispielsweise hat sich der Deutsch-Russe noch nie gestattet.“ (Abendzeitung München)

© Felix Bröde

Ludwig van Beethovens 32 Klaviersonaten sind Kernstücke der Klavierliteratur – und Prüfsteine für jeden Pianisten. Igor Levit hat sich bereits fest als Beethoven-Interpret in der Klassikszene etabliert und führt derzeit dessen Sonaten innerhalb eines Zyklus in München auf. Die letzten Konzerte dieser Reihe waren ein großer Erfolg – es ist also auch weiterhin auf Ausnahmeinterpretationen des jungen Pianisten zu hoffen! Die nächsten Termine im Prinzregententheater hierbei sind: 25.11./16.12./31.03./05.05.

Tickets für die fünfte Matinee (25.11.) findet Ihr hier!

Tickets für die sechste Matinee (16.12.) findet Ihr hier!

Tickets für die siebte Matinee (31.03.) findet Ihr hier!

Tickets für die Abschlussmatinee (05.05.) findet Ihr hier!