Hämatom – am 25. Januar 2018 im Backstage

Es hat lange gedauert, bis die Band auf dem Pfad gefunden hat, den sie nun erfolgreich beschreitet. Denn in den letzten Jahren waren Hämatom sicherlich ein Parade-Beispiel, alle Rock- und Metal-Arten auszuprobieren, sei es knüppelharter NuMetal im Slipknot-Stil („Wut“, 2008), fast schon Deutschrock („Wenn man vom Teufel spricht“, 2011) oder simpler NDH mit Deutschrock-Einfluss („KeinZeitMensch“, 2013). Dabei sind die maskierten „Flecken“ vor allem mit ihrem Über-Album „Wir sind Gott“ (2016) nicht nur musikalisch massiv gewachsen, sondern auch in der Fangröße, ihren „Freaks“. 2014 haben die Herren noch in der Backstage Halle gespielt, dieses Jahr wandern die Herrschaften, mit Zwischenstoppt im Technikum im Jahr 2016, nämlich zum größeren Bruder nebenan.

Am 25. Januar 2018 im Backstage Werk kann man die metallischen Franken bewundern, wenn sie nicht nur ihre Klassiker wie „Leck Mich“ und „Eva“ darbieten werden, sondern vor allem die neuen Lieder des am Folgetag erscheinenden Albums „Bestie der Freiheit“, sozusagen als exklusive Live-Premiere und Auftakt der folgenden Release-Shows. Wer also in den Release mit den Jungs reinfeiern und bestimmt nach dem Konzert den Silberling am Merchstand mitnehmen möchte, sollte sich diesen Termin fett im Kalender markieren. Als Support werden die NDH-Pioniere von Heldmaschine dem Backstage ordentlich einheizen, die mit Songs wie „Radioaktiv“ und „Wer einmal lügt“ in den letzten Jahren ordentlich Eindruck schinden konnten.

TICKETS gibt es HIER!