Für immer schön – ab 17. November im Marstall

© Julian Baumann

„Für immer schön“ – allein schon der Titel ist eine Aussage, der man fraglos zustimmen wird. „Für immer schön“, das wäre tatsächlich eine tolle Sache. Das Stück, welches hinter diesem Titel steht, verfolgt aber eine ganz andere Intention und Geschichte: Cookie, die Protagonisten, befindet sich auf dem steinigen Weg in Amerika, erfolgreich ihre Produkte zu verkaufen, scheitert aber an allem und befindet sich in einer Spirale ohne Aussicht auf Aufstieg. Die Hoffnung verliert sie dabei aber nie, denn sie will es schaffen.

Was sich fast ein wenig plakativ anhört, ist allerdings eine – hoffnungslose – Kämpfergeschichte. Das Bühnenstück von Noah Haidle wurde für den deutschen Markt geschrieben und ebendort erst einmal in Mannheim gezeigt. Die zweite Laufzeit feiert es am Residenztheater im Marstall, inszeniert von Katrin Plötner. Die Premiere findet am 17. November 2017 statt, weitere Vorstellungen am 21./28. November und 6./8./17. Dezember.

TICKETS gibt es HIER.