Farmer Boys – am 5. Dezember in der Backstage Halle

Farmer Boys? Schon wieder so eine komische Stripper-Gruppe? Himmel, nein! Ob der Name nun allzu glücklich gewählt ist, das sei mal dahingestellt, aber die Herren aus Stuttgart stehen seit etlichen Jahren für harte Gitarrenriffs, die auf große, poppige Melodien treffen. Ein wenig klingt das alles an das alte Material der Emil Bulls, vor allem nun in der Retrospektive, stolpert man mal wieder über die Lieder wie „Here Comes The Pain“, When Pigs Fly“ und „End Of All Times“. Allerdings sind all diese Tunes bereits uralt – 2004 erschien das letzte Album, seitdem touren die Musiker mehr oder minder fleißig, die letzten Jahre dann gar nicht mehr.

Dann plötzlich die Überraschung: die Farmer Boys sind zurück! Mit einer Tour 2017 enterten die Metaller nach einer langen Pause stilsicher die Bühnen der Republik und liefern nun, satte 14 Jahre nach dem Vorgänger, ein neues Album ab. „Born Again“ heißt die Scheibe und bietet knüppelharten Metal genauso wie ergreifende Balladen. Hat sich also etwas geändert? Kaum, erwachsener klingt der Sound, aber die Melodien bleiben so groß wie immer, sind vielleicht nur noch wuchtiger geworden. Am 5. Dezember in der Backstage Halle kehrt die Band zurück nach München – lang lang ist’s her…

TICKETS gibt es HIER!