Enter Shikari – am 2. April in der Neuen Theaterfabrik

Wer einen total abgefahrenen Live-Act sehen will, muss zu Enter Shikari gehen! Diese Meinung hat sich die letzten Jahre absolut etabliert bei den verrückten Briten, sodass immer wieder etliche Musikfans zu den Shows gehen, die einfach nur eine absolute Eskalation auf der Bühne erleben wollen. Mit dem eigenwilligen Mix aus Electro, Hardcore und Rock erreichte man vor etwa zehn Jahren weltweite Aufmerksamkeit, der auf CD noch etwas verschroben wirkte, live aber seine absolute Wirkung entfaltete. Inzwischen sind die Herren zu etwas konventionellem Poprock gewechselt, was der Nachfrage nach der Band einen ordentlichen Stich versetzte – aber die Musiker sind unermüdlich und gelten weiterhin auch Live-Juwel.

Keine Frage also, dass die Gruppe rund um Frontmann Roughton Reynolds gefühlt ununterbrochen auf Tournee ist. Erst Ende 2017 war man in der TonHalle zugange, nun folgt seit Januar eine äußerst ausgedehnte Europa-Tour durch wesentlich kleinere Locations – gewollt, denn man möchte einerseits näher an den Fans sein, aber auch einfach unabhängiger von mehreren Supports spielen. Außerdem ist die Setlänge automatisch ordentlich angestiegen. Die Besucher der kleineren Shows werden also zusätzlich belohnt – ein perfekter Grund am 2. April in die Neue Theaterfabrik zu gehen, denn dort machen Enter Shikari auch ihren Stopp in München. Als Opener mit dabei: As It Is. Sorry, you’re not winner? Mit dem Kauf eines Tickets schon!

TICKETS gibt es HIER!