Die Krupps – im November/Dezember 2019 auf Tour

Die Krupps? Hui, das klingt irgendwie arg martialisch. Und ja, tatsächlich ist es das auch ein wenig – die Industrial-Metaller sind schon seit 1980 ein Urgestein in der Szene und weit darüber hinaus, selbst Die Toten Hosen haben Frontmann Jürgen Engler ein Lied gewidmet (wenngleich auch nicht allzu positiv). Gefühlt jede Band im NDH bezieht sich auf die Herren um Engler und ihre Musik, die doch so prägend war, nicht nur für eine Musik-Generation, fast schon für eine ganze Szene. Mit satten 38 Jahren im Geschäft sind sie zudem eine absolute Instanz und keine spontane Erscheinung, sondern schlichtweg immer noch ein wenig unterschätzter Kult. Klar, es ist Spartenmusik – die aber teilweise auch schon weit darüber hinausgeht, siehe Rammstein, die von Die Krupps maßgeblich beeinflusst wurden!

„To The Hilt“ ist sicher einer der ultimativen Krupp-Hits, genauso wie von den neueren Werken „Nazis auf Speed“. Wer Engler und co. aufgrund des Namens rechtes Gedankengut unterstellt, sollte allein schon in der Musik schnell eines Besseren belehrt werden. Nach ihrem letzten München-Auftritt im September 2018, über den wir HIER berichteten, kehrt die Industrial-Gruppe nun mit neuem Album „Vision 2020 Vision“ (VÖ: 15. November 2019) zurück auf die Bühnen der Republik. Folgende Deutschland-Konzerte stehen an:

29.11. – Siegen, Vortex
30.11. – Glachau, Alte Spinnerei
01.12. – Berlin, Kesselhaus
02.12. – München, Strom
03.12. – Wiesbaden, Alter Schlachthof
04.12. – Hamburg, Logo

TICKETS gibt es HIER!