Die drei ??? – am 15./16./17. September im Deutschen Theater

Was verbindet man mit seiner Kindheit? Neben lauter individuellen Erinnerungen werden es heutzutage wahrscheinlich TV-Serien wie Spongebob Schwammkopf oder diverse Computerspiele sein. Wer allerdings ein paar Jahre davor aufgewachsen ist, der wird sicherlich noch mit Hörspiel-Kassetten aufgewachsen sein.Nicht nur Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg, vor allem die kleinen Krimis auf Kassette waren ein absoluter Dauerbrenner, sei es TKKG oder eben das vielleicht kultigste Ermittler-Trio: Die drei ???. Kein Fall zu verschroben, keine Situation zu kompliziert, immer gibt es einen Ausweg und eine Lösung, immer bleibt es spannend. Immer, wenn man dachte, dass es nicht mehr weitergeht, kommt eine unerwartete Wendung – das war damals als kleiner Abenteurer ein schönes Erlebnis, aber auch heute noch eine spannende und großartige Angelegenheit.

Dass es nicht nur bei den Kassetten geblieben ist, weiß man bereits seit Jahren: einige Verfilmungen, viele Live-Lesetouren, unzählige Merchandise-Artikel. Die drei jungen Detektive sind und bleiben das vielleicht kultigste Trio der Welt. Selbstverständlich haben sich also auch die Theater schon an den Stoff herangetraut, u.a. auch das Junge Theater Bonn. Dieses hat ein kleines Gastspiel in München, nämlich vom 15. Bis 17. September 2017 im Deutschen Theater. Gespielt wird der Fall „Fluch des Piraten“ und das Stück richtet sich natürlich vordergründig an junge Besucher und Familien. Ein Spaß also für Groß und Klein!

TICKETS gibt es HIER.