KiM sagt DANKE für 2017!

Liebe KiM-Leser,
liebe Magazin-Freunde,

das Jahr 2017, unser erstes Jahr, geht zu Ende!

Als wir am 8. Mai online gegangen sind, hätten wir niemals, auch nur im Ansatz, gedacht, dass wir am Ende des Jahres hier stehen. Es ist wahnsinnig viel passiert, wir durften über so gut wie alles relevantes berichten, darunter etliche Highlights wie Die Toten Hosen, Robbie Williams, Spider Murphy Gang, Milky Chance etc. etc.
Ebenso durften wir großartige Theaterproduktionen bewundern und hatten die Möglichkeit, darüber zu schreiben!

Ja, wir sind ein Magazin, das größtenteils aus Studenten besteht – trotzdem finden wir, dass wir qualitativ wirklich hochwertigen Content haben und uns auf gar keinen Fall vor den Kritiken größerer Print-Magazine verstecken müssen!
Wir freuen uns, dass die Veranstalter das ebenso sehen und uns immer wieder machen lassen – danke dafür!

Es ist unser erstes Jahr und Silvester. Daher möchte ich einfach mal die Gelegenheiten nutzen und mich bei allen Theatern und Veranstaltern bedanken, mit denen wir zusammenarbeiten durften! Das wären folgende:
– Propeller Music & Event GmbH
– Rosenheim Rocks
– Backstage München
– Residenztheater
– Gärtnerplatztheater
– Muffatwerk
– Deutsches Theater München
– Bayerische Staatsoper
– Münchner Volkstheater
– Münchner Kammerspiele
– Target Concerts GmbH
– Global Concerts GmbH
– 8Below Bergfest
– Konzertbüro Augsburg GmbH & LK Konzerte
– MünchenMusik
– Lars Berndt Events
– PGM Konzertagentur GmbH
– THERME ERDING (ab 2018!)

Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. 

Aber am allerwichtigsten natürlich: mein Team!
Wahrscheinlich stimmt es, dass ewig viel von mir auf KiM erscheint, aber wenn nur ich was schreiben würde, wäre es arg leer und hin und wieder auch etwas einseitig! Umso wunderbarer, dass ich tolle Unterstützung von Schreiberlingen und Fotografen habe!
Danke an: Ingo, Tobi, Ronja, Jana, Thomas, Hans, Niko, Martin, Luka und Jakob (der zurzeit in Pause gegangen ist).
Viel Erfolg auch an die neuen Team-Mitglieder Paul und Dennis, die ab 2018 aktiv mit dabei sein werden!

Da wir ein Studenten-Magazin sind und im Januar/Februar bekanntlich Klausuren und Hausarbeiten warten, werden wir unseren Output in den kommenden 1,5 Monaten ordentlich einschränken und nur noch sehr ausgewählt berichten. Habt Verständnis, dass es also hier nun etwas ruhiger wird!
Aber auch wir haben uns nach den Power-Monaten Oktober bis Dezember mal ein wenig Pause und Entschleunigung verdient! 

Wir freuen uns auf 2018 und, so langweilig wie es klingt, genauso weiterzumachen!
Neu für nächstes Jahr: Interviews. Zwar nicht häufig, aber gelegentlich werden wir interessanten Menschen aus Musik und Theater einige Fragen stellen – seid gespannt!

Habt ein wunderbares neues Jahr, kommt gut rüber!
Bleibt uns als Leser treu – wir legen grade erst los. 

Ludwig Stadler
Redaktionsleitung „Kultur in München“