Clowns! – Kunst des Lachens – vom 3.-7. April im Prinzregententheater

© Petra Schönberger

Endlich mal wieder unbeschwert lachen? Das ist vor allem in der heutigen Zeit, die von gefühlt lauter schrecklichen Meldungen geplagt ist, eine manchmal schwierige Sache, aber wie gut, dass es Menschen gibt, deren Beruf gleichzeitig ihre Berufung ist: Comedians, Kabarettisten, manchmal einfach nur Entertainer. Und vor allem: Clowns. Ganz abseits von Klischee und Kitsch gibt es in der Clownerie wirkliche Meister ihres Fachs, die es mehr als lohnt zu sehen. Einen Vorgeschmack gab es bereits im Rahmen einer Pressekonferenz am gestrigen Dienstag, als die Clown-Vertreter Sergej Maslennikov und Andrej Jigalov Ausschnitte ihres Programms zeigten und bewiesen, dass die Kunst des Lachens alles andere als verstaubt ist. Dramaturg Lutz Weber erzählt, dass man sich besonders freut, Clowns aus allen Stilrichtungen, ob durch Sprache oder Pantomime, für die Show gewinnen konnte. „Gehobenes Familienentertainment“ sei es, und richte sich an alle, junge als auch erwachsene Menschen.

© Petra Schönberger

Für die Münchner gibt es gleich mehrfach die Möglichkeit, nicht nur die obengenannten Clowns zu erleben, sondern gleich sieben an der Zahl, die MünchenMusik exklusiv zusammengebracht hat. Vereint werden sie in der Show „Clowns! – Kunst des Lachens“, die vom 3.-7. April im Prinzregententheater zu sehen ist. Musikalische Umrahmung gibt es von Uwe Thiem und Yogo Pausch, Regie führt Joschi Vogel. Das Konzept existiert zwar schon mehrere Jahre und wird immer wieder als Eigenproduktion erfolgreich umgesetzt, nun hat man für 2019 ein neues Programm entwickelt. Wer sich vollends auf die Kunst der Clownerie einlässt, wird überrascht sein, wie sehr sich diese hochwertigen Vertreter von der „Spaßeinlage im Zirkus“ unterscheiden.

TICKETS gibt es HIER!