Ansa Sauermann – am 04. Dezember im Muffatcafé

© Sandi Wermes

Mit „Reise“ hat der Dresdner Ansa Sauermann ein Lied erschaffen, was die Sehnsucht, einfach auszubrechen und auf neue Pfade in neuen Orten zu gehen, vielleicht so gut ausdrückt wie noch nie ein Lied zuvor. Beschäftigt man sich mehr mit dem Werk des Musikers, findet man schnell die nicht minder grandiosen Tracks wie „Tal der Ahnungslosen“ oder „So Weit“. Mit einem feinen Gespür für den Einsatz der Instrumente, ohne dabei ruhig oder gar langsam zu bleiben, und einem Wissen für große Gesangsmelodien gelingen ihm womöglich auf den ersten Blick unspektakuläre, aber auf den zweiten starke und mächtige Hymnen, die die Macht deutschsprachiger Musik zelebrieren.

Im August erschien, nach langer Wartezeit, endlich das erste Album „Weiße Liebe“, welches der Solo-Musiker mit Band-Anhang erstmals vollständig auf seiner Tournee im Herbst und Winter 2017/2018 präsentieren wird. Hierbei macht er auch in München Halt, nämlich am 04. Dezember im Muffatcafé. Die kleine, schnucklige Location direkt neben der Muffathalle verspricht eine angenehme und intime Atmosphäre, in welcher Sauermanns Songs sich bestimmt so entfalten können, wie sie es verdienen.

TICKETS gibt es HIER.