Andreas Gabalier – am 15. Juni 2019 im Olympiastadion

Ja, der Andi… man tut ja fast schon ein wenig so, als wäre er ein guter Bekannter, weil er doch immer so freundlich, offen und sympathisch agiert – genau das tut er es auch wieder bei der Pressekonferenz am 15. Juni 2018 im Olympiastadion, also einen Tag vor seiner großen „Volks Rock’n’Roll Show 3.0“ und genau ein Jahr, bevor er dann wieder die Bühne des Olympiastadion betreten wird, dann schon zum vierten Mal mit einer Solo-Show in seiner Karriere – und hoffentlich wieder restlos ausverkauft. Die Zeichen stehen bestens, sein aktuelles Album „Vergiss Mein Nicht“ schoss direkt auf Platz #1 in allen deutschsprachigen Ländern, ein toller Erfolg, über den sich Gabalier auch sichtlich freut.

Keine Frage, es läuft bestens für ihn. Betrachtet man seine Hallentour 2018 im Herbst, ist dieses bereits fast restlos ausverkauft, sein Besuch am 17. November in der Olympiahalle selbstredend ebenso. 2019 also der logische Schritt – die Arena-Tour. Große Hallen, viele zehntausend Leute, selbst in u.a. Berlin und Hamburg. Freilich, es wird funktionieren, dennoch lesen sich die Hallen riesig, es wird einem fast schwindlig. Gabalier nimmt es locker und freut sich: „Damit alle die Möglichkeit haben, bei einem Konzert dabei zu sein.“ Das klingt doch äußerst fair. Das Konzert am 15. Juni 2019 im Olympiastadion ist garantiert auch dieses Mal wieder in Rekordzeit ausverkauft. Vielleicht findet er es ja dann endlich raus, was es ist, dieses Hulapalu.

TICKETS gibt es HIER!