Alcest – am 29. September im Strom

Quelle: http://de.prophecy.deHiesige Alcest-Fans habens gut: seit 2012 gastierten die französischen Blackgaze-Experten mit einer Ausnahme jedes Jahr einmal in München – und setzen diese Reihe auch 2018 fort, nämlich am 29. September im Strom, wo sie schon 2016, zusammen mit Mono spielten.

Wie in den vergangenen zwei Jahren steht der diesjährige Europa-Tourausflug von Frontguru Neige und Drummer Winterhalter unter dem Banner des 2016er Albums „Kodama“. Weil man diese Band ohnehin wohl am wenigsten für beständige Wandlung und Experimentierfreudigkeit schätzt und außerdem „Kodama“ einen wahren Edelstein im pastellfarbenen Alcest-Wunderland darstellt, dürfte (und sollte) dieser Umstand sich für Interessierte jedoch nicht negativ zu Buche schlagen. Und außerdem gibt es da noch den Support, für den sich das Kommen definitiv lohnt: Vampillia aus Japan spielen … orchestralen Avantgarde-Post-Black-Rock? Unbedingt gehört haben sollte man das und schön ist es, dass man auch zum Sehen Gelegenheit bekommt, indem sich Alcest derart unorthodoxe Tourkollegen ins Boot holen.

Man darf sich also auf eine Mischung aus spannend und entspannend, Erlebnis und Belebung, Versenkung und Erhebung freuen: Alcest und Vampillia, 29. September, Strom, so zücket denn verzückt Kalender….

…. und Portemonnaie. Tickets gibt es HIER.